Ungefragt Rechnung gezahlt – Was tun?

Ungefragt Rechnung gezahlt – Was tun?

Hallo,

vor 2 Jahren bin ich aus Deutschland in die USA ausgewandert. Ich habe kurz vor meiner Auswanderung als Ueberbrueckungsloesung eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen. Saemtliche Post ist damals an meine alte, deutsche Adresse gegangen. Dort habe ich damals mit meinem damaligen Freund gewohnt. Im Juli 2013 habe ich mich von meinem Exfreund getrennt. Dieser hat jedoch auch nach unserer Trennung, obwohl ich ihn um Weiterleitung gebeten habe, meine Post bekommen und diese (ohne Einverstaendnis) geoeffnet. Darunter war wohl auch eine Zahlungsforderung der Auslandskrankenkasse, die er statt an mich weiterzuleiten gezahlt hat. Dabei hat er sich – so wurde mir spaeter mitgeteilt – Geld bei seiner Mutter geliehen. Mein Exfreund hat sehr unter der Trennung gelitten und dieses Geld zu zahlen, war wohl ein letzter verzweifelter Versuch mich an ihn zu binden. Saemtliche Transaktionen, sind jedoch OHNE MEIN WISSEN UND MEINE EINWILLIGUNG passiert. Wobei hier Aussage gegen Aussage steht, er behauptet ich haette per SMS eingewilligt und kann angeblich auch irgendeine Nachricht produzieren, die das Beweisen soll. Ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern, nicht zuletzt weil die Zeit fuer mich so turbulent war (ein Umzug in ein anderes Land, Neuer Job und Trennung des Freundes macht man nicht mal eben so mit links). Zudem habe ich den Kontakt zu ihm vermieden, da er grosse Probleme hatte meine Entscheidung zu akzeptieren und ich mich eine zeitlang bedroht gefuehlt habe. Im Januar 2014 wurde ich vor vollendete Tatsachen gestellt, mit der Bitte die Rechnung die man fuer mich beglichen haette (wie gesagt ohne mein Einverstaendnis – sowie meine Privatpost geoeffnet ohne mein Einverstaendnis) an seine Mutter zurueckzuzahlen. Ich bin verstaendnisweise aus allen Wolken gefallen. Der Betrag, der angeblich von mir eingefordert wird, ist absolut ausserhalb meiner finanziellen Situation. Obwohl ich mich an keinerlei Einverstaendnis meinerseits erinnere und empfinde das meine Privatsphaere aufs Schlimmste verletzt wurde, habe ich damals eingelenkt. Ich habe keine Lust mich zu streiten und bin harmoniebeduerftig. Ich habe erklaert, dass momentan nicht in der finanziellen Position bin den Betrag zu zahlen, sobald mir das moeglich sei, waere ich dazu bereit den Betrag zu zahlen. Es geht mir hierbei nicht darum, dass ich nicht bereit waere den Betrag zu zahlen ( mal abgesehen von den Privatrechten, die sie meinerseits verletzt haben), allerdings KANN ich es momentan nicht. Es wird aber nicht locker gelassen und mir wird nur noch mehr gedroht. Wie gesagt lebe ich nicht in Deutschland und habe dort weder ein Bankkonto noch einen Wohnsitz. Nun wuesste ich gerne, in wie weit kann man jemanden rechtlich belangen, in dessen Namen man ohne Einwilligung und ohne legale Verbindung eine Rechnung gezahlt hat, besonders wenn diese Person im Ausland lebt und ja bereits eingewilligt hat – sobald die Moeglichkeit besteht – den Betrag zu zahlen? Was sind meine Rechte in dieser Situation. Um Hilfe waere ich sehr dankbar!



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.