Schlüsselverlust: Schließanlage bezahlen

Ich bin Mieterin und mein Schlüssel IST von meinem Schlüsselbund abgefallen.
Nun soll ich die schliessanlage wechseln lassen. Aber diese ist auch mit der angrenzenden Werkstatt des Vermieters verbunden. Nun die Frage ist das rechtens? Dadurch wird es unverhältnismäßig teuer. Aber muss ich dafür tatsächlich aufkommen?


Antwort auf diese Rechtsfrage

Hallo,
es gilt das Verursacherprinzip. Daher lautet die Antwort: ja, Sie müssen.
Unverhältnismäßigkeit liegt übrigens nur dann vor, wenn Sie höherwertige Schließanlagen ersetzen sollen,
als die tatsächlich vorhandenen an Wiederbeschaffungswert hätten.
Bei Zentralschließanlagen ist es übrigens selbstverständlich (und selbsterklärend), dass alle Schlösser ausgetauscht
werden müssen.

Für das nächste Mal: Es gibt Hausratversicherungen, die solche Schäden einschließen.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.