Rückerstattung des Kaufpreises durch Online-Händler bei mangelnder Ware

Rückerstattung des Kaufpreises durch Online-Händler bei mangelnder Ware

Guten Tag. Es geht in meinem Fall um den Kauf eines Kamera Objektives beim Online Händler cyberport.de. Ich habe das Objektiv erstanden und musste zunächst über einen Monat warten bis ich es bekommen habe, da die Beitreiber der Seite auf dieser falsche Angaben zur Verfügbarkeit des Artikels gemacht haben. Ich habe das Gerät „benutzt“, bzw. „getestet“. Leider ist mir nach 3 Wochen erst ein entscheidender Mangel an dem Gerät aufgefallen. Ein Bauteil ( Gegenlichtblende )saß nicht ordnungsgemäß auf dem Objektiv auf und machte dieses für den Nutzer unbrauchbar. Nun habe ich das Gerät unter Berücksichtigung der Herstellergarantie an cyberport zurückgeschickt, in der Hoffnung dass ich eine Rückerstattung bzw. direkt einen Ersatz erhalte. Stattdessen schickte cyberport das Gerät zum Hersteller Tokina, welcher dieses auf Mängel untersuchen sollte. Es dauerte nun über 2 Monate, bis ich den Artikel endlich vorgestern wieder zugeschickt bekam. Ich bekam exakt dasselbe Exemplar mit exakt demselben Baufehler zurückgeschickt.

Zusammengefasst habe ich also über einen Monat auf meine Ware gewartet, um dann einen Mangel festzustellen, der nach weiteren 2 Monaten Bearbeitungszeit nicht einmal behoben wurde.
Dafür wurde ich weder in irgendeiner Weise entschädigt, noch macht cybeport Anstalten Verantwortung zu übernehmen.
Seitens cyberport hieß es in einer eMail:

Wir bedauern sehr, dass die Reklamation nicht zu Ihrer Zufriedenheit abgeschlossen werden konnte. Wir als Händler erbringen den Service, für den Kunden die defekte Ware an den Hersteller zur Reparatur weiterzuleiten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir daher keinen Einfluss auf die Garantieabwicklung haben. Sofern der Defekt weiterhin besteht, können wir Ihnen gern die erneute Reparaturabwicklung anbieten. Da die Voraussetzungen für einen Rücktritt vom Kaufvertrag derzeit noch nicht gegeben sind, ist eine Rücknahme der Ware zur Gutschrift bzw. zum Austausch nicht möglich.

Meine Frage lautet nun also:
Habe ich ein Recht auf Rückerstattung bzw. Ersatz durch ein neues Examplar, oder bin ich an die Vorgehensweise von cyberport und Tokina gebunden, und muss wieder mehrere Monate auf eine erneute Bearbeitung warten?

Ich würde mich sehr über eine zügige Antwort freuen.

Danke im Voraus



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.