Probleme am Lehrstuhl

      Keine Kommentare zu Probleme am Lehrstuhl

In meinem Studium ist vieles schief gelaufen. Das meiste davon ist zwar ungünstig für mich gelaufen, ich habe jedoch keinerlei Mittel mich darüber zu beschweren. Nachdem mein Studium fertig ist würde ich nun gerne wenistens ein paar Angelegenheiten ansprechen, von denen ich allerdings nicht weiß, ob sich rechtlich überhaupt angreifbar sind.

1. Im Lehrstuhl gibt es nur eine Professorin. Alle weiteren Angestellten sind Doktoranden bzw. wissenschaftl. Mitarbeiter ohne Promotion. Ihr Mann arbeitet ebefalls in diesem Lehrstuhl, ist jedoch wo anders angestellt. Dadurch ergaben sich während meines Studiums eine Reihe von Problemen. Ich frage mich, ob diese Konstellation überhaupt rechtens ist?

2. Seit neustem hat besagte Professorin Nachwuchs bekommen. Das Baby wird fast täglich mit in die Uni genommen, da ja beide Eltern dort arbeiten. Auch in Besprechungen mit Studenten ist das Baby dabei. In meiner Verteidigung der Diplomarbeit war das Baby ebenfalls dabei und hat die Hälfte der Zeit geschrien. In der Abgabezeit der Diplomarbeit wurde das Baby krank. Die Professorin und ihr Mann waren den ganzen Tag im Krankenhaus. Teilweise mussten Studenten zur Besprechung in das Krankenhaus kommen. Vor Ort gab es keinen Ansprechpartner außer den Doktoranden, die auf Grund des Kontrollzwangs der Professorin sich nicht trauen, eigene Entscheidungen zu treffen.

Dies waren nur Auszüge der Problematik, die sich an diesem Lehrstuhl ergeben haben. Vermutlich kann man dagegen nichts unternehmen, oder gibt es doch eine Möglichkeit?

Vielen Dank schonmal für konstruktive Beiträge!

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.