Nachbar bohrt in meine Wand

Ich habe folgendes anliegen: Ich besitze eine Garage und eine Wand der Garage grenzt an den Garten meines Nachbar, also genau an der Grenze. Mein Nachbar hat jetzt ohne mich zu fragen, was ich ziemlich dreißt finde, Löcher in meine Garage gebohrt und dort seine Blumenkästen angebracht. Darf er das ohne mich zu fragen oder ist das Sachbeschädigung? Oder wie sieht die Rechtslage aus?


Natürlich darf es nicht ohne weiteres in deine Garage bohren.
Was mich aber stutzig macht ist, dass die Garage so nah an Nachbars Grundstück steht.
Eigentlich sind doch drei Meter Abstand vorgeschrieben.
Bevor du nun deinen Nachbarn zur rede stellst, schau mal nach ob du sein schriftliches Einverständnis hast, die Garage so nah an seinem Grundstück zu bauen.
Nicht dass er dir dann aus Ärger aufgibt, die Garage zu versetzen.
Es kann aber auch sein, dass du einmal in den Bebauungsplan deiner Kommune schauen musst. Dort wird aller Wahrscheinlichkeit nach drin stehen, ob eine Grenznahe Bebauung erlaubt ist.

Hier kannst du dich noch mal ausführlich informieren.
Abstandsflächen zu Grundstücksgrenzen


Da hat die Kommune nichts mit zu tun.
Abstandsflächen sind in der BauO der Länder geregelt.
Bis zu einer bestimmten Größe benötigt man oft auch keine Baugenehmigung.
>> Bauordnungen der Länder


Garagen:
Privilegiert hinsichtlich der Abstandsflächen sind auch Garagen und Nebengebäude. Die entsprechenden Regelungen sind in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich, so dass auch hier auf die Bauordnungen der einzelnen Bundesländer verwiesen werden muss.
Gemeinsam haben aber alle, dass sie gestatten, Garagen unmittelbar an der Nachbargrenze zu errichten. Teilweise und bis zu einer bestimmten Größe sind diese sogar genehmigungsfrei.
Für die Bohrlöcher hätte der Nachbar fragen müssen und man kann den Rückbau verlangen


Wir haben einen vergleichbaren Fall mit einer möglicherweise interessanten Konstellation: Wir haben im Jahr 2005 in Berlin ein Grundstück mit Garage gekauft, die Garage steht direkt zw. unserem Haus und der Grundstücksgrenze, sodass die Außenwand den Grenzverlauf markiert.
Unser Nachbar hat vor sehr langer Zeit (weit vor 2005) in die Garagenwand 2 Dübellöcher gebohrt, um einen Haken daran zu befestigen. Der Nachbar behauptet, dass es dafür von unserem (inzwischen verstorbenen) Voreigentümer explizit die Erlaubnis hatte.

Nun haben wir großen Ärger mit unserem Nachbarn und ihn aufgefordert, den Haken zu entfernen sowie die Bohrlöcher zu verschließen, da es sich bei der Garage um unser Eigentum handelt und wir das nicht länger dulden werden – egal was mit dem Vorbesitzer verabredet wurde.

Unser Nachbar behauptet, dass er keinen illegalen Anbau getätigt hat, da er damals die Erlaubnis hatte und wir nun durch Kauf das mit übernommen haben. Außerdem sagt er, dass der Haken vor „mehreren Jahrzehnten“ angebaut wurde und somit ein etwaiger Unterlassungsanspruch (also Abbau des Haken) nach seiner Ansicht verjährt wäre. Weiterhin sagt der Nachbar, dass von dem Haken weder eine Belästigung noch eine Beeinträchtigung ausgeht …

Hat der Nachbar Recht und wir müssen die beiden Bohrlöcher und den Haken in unserer Garagenwand dulden?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.