Mitgebrachte Speisen und Getränke verboten?

Mitgebrachte Speisen und Getränke verboten?

Hallo,
ich bin alleinerziehende Mutter von 2 Töchtern und unternehme viele Ausflüge mit ihnen. Dies ist mir allerdings nur möglich, durch die Selbstversorgung mit Essen und Trinken.
Nun ist aber mein Problem, das es viele Örtlichkeiten gibt, bei denen dies die Hausordnung untersagt; zum Beispiel Indoor- Spielplätze, Kinos, Erlebnisbäder usw.
Ist das wirklich rechtens??
In dem Buch „Lexikon der Rechtsirrtümer“ steht lediglich etwas von Fitnessstudios, in denen es trotz Verbot erlaubt ist, sein eigenes Trinken mitzunehmen. Aber was ist mit den anderen Einrichtungen? Ich bezahle Eintritt ins Schwimmbad um schwimmen zu gehen und Eintritt in einen Indoor-Spielplatz um dort zu spielen. Wenn ich etwas Essen oder Trinken möchte, gehe ich in ein Restaurant. Und dann sind natürlich die Preise in diesen Einrichtungen, in den man gezwungen wird zu Essen, unglaublich hoch.
Hier wird ganz eindeutig auf Kosten der Kinder Geld gemacht. Oder die Kinder können erst gar nicht hin, weil es sich viele Familien nicht leisten können. Und das Argument, dass viele Betriebe von diesen Kosten abhängig sind, darf trotzdem nicht auf dem Rücken der Kinder ausgetragen werden.
Gibt es dafür wirklich keine Gesetze?
Danke im voraus!



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.