Minderung Rechnung Kfz-Werkstatt wegen Schlechtleistung

Minderung Rechnung Kfz-Werkstatt wegen Schlechtleistung

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine rechtliche Frage bezüglich einer Rechnung für eine Kfz-Reperatur.

Ich habe mein Auto in eine freie KFZ-Werkstatt zur Inspektion gebracht. Es wurden auch noch andere Reperaturen durchgeführt. Ich habe mein Auto abgeholt aber es hat jetzt mehr Mängel als vorher. Die Zentralverriegelung schließt nicht mehr richtig, die Hupe geht nicht mehr und das MMI (Radi/Navi/…) ist gesperrt.

Meine Frage ist ob ich jetzt die Rechnung mindern kann wegen Schlechtleistung oder ob ich Ihm die Möglichkeit geben muss seine Fehler zu reparieren? Eigentlich möchte ich Ihm das Auto nicht noch mal geben weil er anscheinend ein ganz schöner „Pfuscher“ ist. Für mich wäre das beste die Mängel selbst zu beheben und den Rechnungsbetrag zu mindern. Ist das möglich?

Vielen Dank im Vorraus!



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Minderung Rechnung Kfz-Werkstatt wegen Schlechtleistung

  1. Hallo, das dein Fahrzeug nun mehr Mängel hat als vorher ist deine subjektive Einschätzung und wird sicher zutreffen.
    Allerdings musst du dies auch im Falle einer Reduzierung der Rechnung nachweisen können.
    Zudem ist es so, dass zuerst eine Nachbesserung angeboten werden muss, bzw. die Werkstatt eine Nachbesserung vornehmen kann.
    Der Nachweis entfällt bei dieser Nachbesserung, wenn Kunde und Werkstatt sich darauf einigen.

    Würdest du nun die Rechnungssumme einfach reduzieren, dann ginge die KFZ-Werkstatt sicher auf die Barrikaden.
    Du würdest ebenso sauer sein, wenn die Rechnung einfach höher wäre als vereinbart.

    Auch wenn du nun eine gewisse Abneigung gegen die Werkstatt empfindest rate ich dir die Mängel dort anzusprechen und ausbessern zu lassen.
    Eventuell könnt ihr euch ja auch drauf einigen, dass du diese Mängel selbst behebst und ein Betrag X von der Rechnung abgezogen wird.
    Willst du das aber absolut nicht machen, dann informiere dich zunächst bei einem Anwalt über die Möglichkeiten einer Minderung des Rechnungsbetrages.

    Eines noch zur Hupe. Wie kannst du dir denn sicher sein, dass sienoch funktionierte, als du den Wagen in die Werkstatt gebracht hast.
    Wann wurde zum letzten mal gehupt?

    Das Helferlein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.