lehrer: verweigerung aufgrund ethischer bedenken

Guten Tag, darf ich als verbeamteter Lehrer verplichtet werden, als Klassenlehrer einen Zooausflug zu begleiten, da dieser obligatorisch für alle fünften Klassen und bei uns im Curriculum verankert ist?
Ich bin Veganerin und im Tierschutz aktiv, habe mehr als ethische Bedenken, vor allem, da ich diesen Ausflug bereits einmal mitmachen musste und keinerlei kritische Reflexion erfolgt, inwieweit der biologische Anknüpfpunkt an die Thematik „Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum“ ermöglicht wird oder nicht.

Weiterhin soll ich mit den fünften Klassen in den nun nicht mehr genannten Gottesdients gehen und ihn für alle Schüler als verpflichtend erklären und die Schüler – gezwungen – dorthin begleiten. Er findet zwar nicht mehr in einer Kirche, und an zwei Stellen wird Allah/ jeder Gott in die Predigt eingebaut, ansonsten ist es jedoch wie jeher ein christlicher Gottesdienst mit den üblichen Liedern und Bibelstellen.

Auf welche rechtliche Grundlagen könnte ich mich beziehen, wenn ich von der Schulleitung dennoch zur Begleitung verpflichtet werde?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.