Krankenversicherung, wer ist verantwortlich?

Hallo, habe vollgendes Problem.

Ich bin bei meinem Vater krankenversichert (privat)
Als ich 16 und 17 jahre alt war ging ich zum HNO und zum Orthopäden.
Die Rechnungen wurde an mich geschickt, obwohl ich nicht der Rechnungträger bin und das auch so in der Versicherung eingetragen ist. Da ich noch Schülerin bin und unter 18 Jahre.
Ein Jahr später, kurz nach meinem 18. Geburtstag stand nun der Gerichtsvollzieher vor meiner Tür und ich musste die Eidestaatliche Erklärung unterzeichnen, weil mein Vater die Rechnung nicht gezahlt hatte. Da er das öfters nicht tut, habe ich jetzt 2 Schufa-Einträge.
Ich bin dermaßen darüber verärgert, weil ich kein neues Konto bekommen werde und später Probleme hab mir eine Wohnung zu mieten.

Ist das überhaupt rechtens, weil ich nicht der Rechnungträger bin?
Warscheinlich kann man sich im nachhinein nicht mehr wehren, aber ich würde gerne wissen, warum ich die Schufa-Einträge bekomme, zumal ich zu dem Zeitpunkt des Arztbesuches noch minderjährig war.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.