Inkasso Bescheid nicht auffindbar

Inkasso Bescheid nicht auffindbar

Hallo habe mal eine frage. vor 3 Jahren war ich Mitglied eines Fitnesscenters und vor ca 2 Jahren habe ich die Mitgliedschaft gekündigt (schriftlich eingereicht) nun habe ich eben einen beschied von einem Inkasso Büro in meinem Briefkasten gefunden die Forderung 750 € Beitragsnachzahlung. mein Problem ich habe die Kündigungsbestätigung vom Fitnessstudio nicht mehr und der Besitzer des Sportstudios bei dem ich vor einer halben Stunde war sagte mir er hätte nie eine Kündigung gesehen allerdings wurde sie von mir damals persönlich abgegeben daher weis ich das ich zu 100 Prozent gekündigt habe und ja auch ne Bestätigung erhalten habe. der Besitzer sagt mir ich bin in der Beweispflicht was kann ich nun machen ??? gibt es überhaupt einen weg für mich da raus zu kommen ?? muss die Forderung von 750 € bis nächste Woche bezahlen allerdings bin ich nicht im besitzt eines solchen Geldbetrages ! was habe ich nun für Möglichkeiten??



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.