Impressum: Kann hier abgemahnt werden?

Ist folgendes Impressum in Ordnung oder wäre es ein Abmahngrund? Und wenn ja welche Teile davon?

[Name]

[Adresse]

[E-mail]

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit,
Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.
Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller
oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der
dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und
unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich
ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches
oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es
sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne
gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die
Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten
(„Links“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors
liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in
Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm
technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger
Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der
Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten
erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte
oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor
keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von
allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der
Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb
des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für
Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern,
Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder
unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der
Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen,
haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht
derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich
verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der
verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten,
von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte
zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und
Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten
Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des
jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen
eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht
der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt
sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte
bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder
Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in
anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche
Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher
oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so
erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich
freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen
Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe
solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms
gestattet.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

oder ist dieses besser:

[Name]

[Adresse]

[E-Mail]

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle
übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der
verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie

Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


7 Kommentare zu “Impressum: Kann hier abgemahnt werden?

  1. Helferlein

    Hallo, beide sind zulässig es kommt aber immer darauf an, welche Geschäftsform die Webseite hat denn das Impressum muss sich danach richten.
    Einen Grund zur Abmahnung sehe ich so nicht.
    Im Einsatz könnte dies aber der Fall werden, wenn zum Beispiel eine Handelsregisternummer fehlt, die Steuernummer nicht angegeben wird usw.
    Also, das Impressum ist nicht pauschal zu definieren, sondern wird von Art und Inhalt der Webseite bestimmt.
    Das Helferlein

    Reply
  2. Immorb

    Private Seite?
    Rein Private Seiten benötigen kein Immpressum.
    Hier ist aber Vorsicht geboten, schon ein Werbebanner oder ein Affiliate-Programm auf der Seite und schon ist es eine geschäftsmäßige Seite.

    Ist es eine geschäftsmäßige Seite,dann ist keines von Beiden ist in Ordnung.
    Hier ist § 6 TDG Allgemeine Informationspflichten

    Reply
  3. Anonymous

    Was ist ein Affiliate-Programm?
    Ich bin minderjährig, besitze keine Firma und habe auch keine Werbung auf der Seite geschaltet. Die Seite selbst beinhaltet ein Javascript-Spiel das ich selber programmiert habe, ich möchte aber dass dieses möglichst viele Personen erreicht, deshalb habe ich unter anderem einen Facebook like Button eingebunden, jedoch so, dass erst wenn eine Person auf einen Button klickt mit „Seite teilen“ der like Button geladen wird. Wäre das demnach eine Private Seite?
    Würde ich nun Werbung darauf schalten, was für Angaben wären dann fällig, bzw. wäre das überhaupt erlaubt wenn ich keine Firma / Gewerbeschein besitze?

    Vielen Dank an alle die bisher geantwortet haben!

    Reply
  4. Anonymous

    Hallo!

    Toll, dass du sowas machst. Ich habe (schon 35 Jahre her) mit 16 mein erstes Programm geschrieben und hätte es damals auch gern auf so eine Weise verbreiten wollen.

    Gebe im Impressum deinen Namen und deine Anschrift an. E-Mail als Bilddatei ins Impressum oder verschlüsselt (z.B. xyzabc (at) web.de), damit Bots keine Spam-Mails an dich verschicken.

    Als so genannter disclaimer würde Folgendes ausreichen:

    „Haftungshinweis: Ich übernehme keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der
    verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.“

    Den Zusatz „Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle“ besser weg lassen. Wenn es eine gewerbliche Homepage wäre, wäre dieser Zusatz eher nachteilig, weil damit die Selbstverpflichtung dokumentiert wird, Links regelmäßig zu kontrollieren.

    Wegen Werbeeinnahmen: dafür brauchst du vorerst noch kein Gewerbe anzumelden, so lange es sich nicht eine auf Dauer angelegte Tätigkeit mit Gewinnerzielungsabsicht handelt.

    Noch ein Tipp: lege dir einen twitter-account zu, folge dort möglichst vielen Leuten (100 pro Tag auf follow schalten, bis max. 1.800 insgesamt und regelmäßig Leute, die dir folgen, zurückfolgen) und weise dort täglich auf dein javascript-Spiel und deine Homepage hin. Das bringt clicks auf deiner Homepage und erhöht u.U. die Werbeeinnahmen.

    Viele Grüße und viel Erfolg

    Rechtsanwalt (unregistrierter Gast)

    Reply
  5. Anonymous

    @Immorb.: Vielen Dank.
    Noch bezüglich zu Ihrem Posting.:
    Ich habe schon den orginal Facebook-Button eingebunden. Warum sollte deshalb abgemahnt werden, oder meinen Sie den Button, den man zuerst klicken muss, damit der Facebook button ausklapt? Der hat den Standard Button Stil, und von der Funktionsweise ist er so ähnlich wie der Weiterleiten Button bei youtube der zuerst gedrückt werden muss damit die ganzen „Post-by“-Buttos erscheinen.

    @Rechtsanwalt (unregistrierter Gast): Vielen Dank für deine Tipps.

    Reply
  6. Immorb

    Keine Ahnung ob sie hier noch lesen,aber auch für andere,die den Facebook Like-Button eingebunden haben,ist diese Eilentscheidung interessant.

    Zitat:
    Erste Entscheidung eines Gerichtes zum „gefällt mir Button“ bei Facebook

    Bereits seit einiger Zeit werden Online-Händler wegen Verwendung des „gefällt mir Botton“ abgemahnt. Jetzt hat hierzu ein Beschluss des Landgerichtes Berlin ergangen. Die Richterin hat im konkreten Fall den Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung abgelehnt. Warum Facebook begeisterte Online-Händler trotzdem vorsichtig sein sollten.
    [….]
    Diese Entscheidung kann leider nicht als Entwarnung für Onlinehändler angesehen werden, die den „gefällt mir Button“ auf ihre Webseite eingebunden haben. Denn es wurde vom Gericht nicht geklärt, ob die Verwendung gegen Datenschutzrecht verstößt. Das Gericht durfte die Frage offenlassen, weil sie in dem zugrundeliegenden Fall einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung keine Rolle gespielt hat. Dies wird bei einer Abmahnung wegen eines Verstoßes gegen den Datenschutz sicherlich anders sein. Darüber weiß man auch noch nicht, wie andere Gerichte dies sehen.
    Zitat Ende

    Quelle: wbs-law.de/ Ra C.Soclmeke

    Reply
  7. Anonymous

    Deshalb habe ich es ja so gemacht, dass der Facebook button sozusagen erst nachträglich, wenn der User auf „Seite teilen“ gedrückt hat in den Quellcode geladen wird und angezeigt wird.
    So bekommt Facebook nur Daten wenn, der User auch vor hat diese zu teilen.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.