handyvertrag

hallo, zu meiner Situation. habe seit 4 Monaten ein handyvertrag nun ist mein Handy leider kaput gegangen. habe bei dem anbieter angerufen der sagte erst das dies garantiefahl währe im laden sagten sie nein. ich hab dann noch mal angerufen am mittwoch da sagte man mir ich könne eins auf Kaution. bin wieder in ein laden, wieder nicht dann rief ich sauer noch mal an. der sagte mir er verstehe das nicht und ich könne ein Zusatzvertrag machen, wieder laden und wieder nichts. dann rief ich noch mal an sauer darauf hin er das wurde zum 1.7 geänderd ich würde erst eins bekommen wenn ich 6 Monate dabei währe.
so nun meine frage es haben mir 3 mal gesagt ich bekomme eins das letzte mal sagte er noch zu 100% und viel spass mit mein neuen gerät.
Kann ich aus dem vertrag austreten weil ich so was menschenverachtent finde und ich Grundgebühren zahlen darf für kein Handy.
oder was kann ich machen



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

2 thoughts on “handyvertrag

  1. Ob du bezueglich des Schadens am Handy irgendwelche Ansprueche hast, laesst sich aus deiner Schilderung nicht erkennen. Moeglich waeren Ansprueche aus der gesetzlichen Sach- und Rechtsmaengelhaftung des Haendlers („Gewaehrleistung“), Ansprueche aus einer freiwilligen Garantie oder auch vertragliche Ansprueche gegen deinen Vertragspartner. Es kann aber auch gut sein, dass du gar keine Ansprueche hast (z.B. wenn du den Schaden selbst verursacht hast). Um dies beurteilen zu koennen, muss man wissen, was genau kaputt ist und wie das kaputt gegangen ist. Zudem muesste man ggf. den genauen Wortlaut der Garantiebedingungen und den deines Vertrages kennen.

    Grundsaetzlich hat das kaputte Handy auch nichts mit deinem Mobilfunkvertrag zu tun. Die dort vereinbarte Grundleistung, naemlich die Bereitstellung eines Mobilfunknetzes, wird schliesslich weiterhin erbracht und kann von dir auch problemlos genutzt werden … erforderlichenfalls halt mit einem anderen Handy (das du dir ggf. selbst besorgen musst).

  2. Man kann auf jeden Fall Einspruch einlegen.
    Ich meine wenn es im Vertrag steht, dann muss es doch wohl auch stimmen.

    Bei mir war es so, dass ich auch einen Vertrag gehabt habe. Jedoch hat es sich bei mir wirklich nicht gelohnt.
    Aus dem Grund habe ich zu einem Prepaid Anbieter gewechselt ( https://mobile.lebara.com/de/de/free-sim ) und bin damit auch wirklich zufrieden – es lohnt sich wenigstens.

    Wie war es denn bei dir ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.