Habe ich Anspruch auf Freistellung von Schichtarbeit für eine Fortbildung?

Ich würde in Teilzeit den Maschinenbautechniker machen wollen. In meiner Firma habe ich aber Schichtarbeit.
Nun meine Frage: Ist der Betrieb verpflichtet, den Mitarbeiter vom Schichtbetrieb freizustellen, wenn das perönliche Interesse auf Fortbildung besteht?

Die Schule, welche ich besuchen möchte, dauert 4 Jahre berufsbegleitend: Montag abends, Mittwoch abends, und Samstag. Meine Firma ist ein großer Konzern und in anderen Abteilungen wird dies auch gedultet nur bei mir nicht.

Gibt es hierfür ein Gesetzt, bei dem dies geregelt ist?
Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen


Antworten auf diese Rechtsfrage

Es kann sich aus dem Arbeitsverhältnis ein Anspruch auf Teilzeit ergeben.

Dies wird geregelt im Teilzeit- und Befristungsgesetz.
TzBfG – Einzelnorm

Sind die Voraussetzungen erfüllt muss der Arbeitgeber sich mit dem Antrag befassen und bei Ablehnung bedeutende Gründe vorbringen.

Gibt es bereits Teilzeitstellen, dann kann das Gleichbehandlungsgesetz (AGG) greifen.
Was dem einen gewährt wird, darf „grundlos“ dem anderen nicht verwehrt werden.

Habt ihr einen Betriebsrat vor Ort?

Zur Frage der Schichtarbeit, in den Antrag die gewünschten Arbeitszeiten eintragen.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.