Glücksspiel unter 18 Jahren?

      2 Kommentare zu Glücksspiel unter 18 Jahren?

Guten Tag,

es geht um folgendes, wir haben letztens mal das Thema Glücksspiel unter 18 Jahren in BWL angesprochen.
Es ging darum, dass man sich unter 18 bei einem Wettanbieter anmeldet. Unser BWL Lehrer meinte jedoch, dass die falsche Angabe nicht strafbar sei, da der Anbieter verpflichtet ist, dass zu überprüfen. Nun würde es mich interessieren, ob die falsche Angabe vom Geburtstag illegal ist oder nicht?

MfG

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


2 Kommentare zu “Glücksspiel unter 18 Jahren?

  1. Helferlein

    Strafbar nicht, maximal könnte Schadensersatz fällig werden, dazu muss aber auch ein Schaden entstanden sein. Das dumme nur, der Gewinn müdeste auch nich ausgezahlt werden
    Das Helferlein

    Reply
  2. Schlappeseppel

    Hallo,

    dazu mal Dieses: Glücksspielsucht – Jugendschutz

    Auch beim Tabak oder bei Sprituosen sowie pornografische Artikel/Filme. Der Anbieter ist verpflichtet das Alter zu überprüfen. Gestattet er unter 18 jährigen FSK 18 Produkte/Dienstleistungen kommen empfindliche Geldstrafen auf ihn zu. Evtl. schaltet sich dann auch -je nach Verstoss- der Bundesjugendschutz-Beauftragte ein.

    Der Minderjährige macht sich bei Falschauskunft nicht schuldig, weil eben die Obliegenheit beim Anbieter liegt.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.