Ex-Arbeitgeber hat ein Bild von mir ( beim arbeiten ) auf seiner Web-Site.

Mein ehemaliger Arbeitgeber hat auf seiner Web-Site ein Foto veröffentlicht auf dem ich eindeutig zu erkennen bin. Da wir damals im Streit auseinander gegangen sind ( Die Klage hat er verloren ) bin ich nicht damit einverstanden das dieses Bild von mir auf dieser Seite zu finden ist! Was kann ich unternehmen ?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

2 thoughts on “Ex-Arbeitgeber hat ein Bild von mir ( beim arbeiten ) auf seiner Web-Site.

  1. Hallo, in jedem Fall musst du deinen Arbeitgeber auffordern das Bild zu löschen. Je nach Arbeitsvertrag muss er dieser Aufforderung dann auch Nachkommen. Entsprechende Urteile lege ich heute Abend nach

    Das Helferlein

  2. Ich widerspreche der pauschalen Aussage, dass der Arbeitgeber in jedem Fall ein Foto entfernen muss.
    Das Landesarbeitsgericht Köln Beschluss vom 10.07.2009 Az: 7 Ta 126/09 hat dazu festgestellt, dient das Bild einem Illustrationszweck und kann es daher mit jedem anderen Bild ausgetauscht werden, so ist der Arbeitgeber nicht verpflichtet, das Bild zu entfernen.
    http://www.althoffundpartner.de/tl_f…t_062010_1.pdf

    Ich gebe aber dem Helferlein recht, es gibt zahlreiche Urteile, auch aus 2012 in denen die Gerichte sich auf die Seite des Arbeitnehmers gestellt haben.
    Auf der Firmen-Homepage: Foto muss nicht geduldet werden – n-tv.de

    In einem Fall hatte eine Arbeitnehmerin Schadensersatz verlangt, welcher vor Gericht aber abgelehnt wurde, weil das Bild nicht dazu geeignet war „bewusst mit dessen individueller Persönlichkeit für sich zu werben, und nicht auf die besondere Fachkompetenz eines bestimmten in der Branche bekannten Mitarbeiters bezogen war“

    Eine grundsätzliche Aussage zu treffen ist also schwer wenn nicht sogar völlig unmöglich, das es bei dem Thema das recht am eigenen Bild auf der Webseite / Homepage / Katalog des Arbeitgebers keine eindeutige und höchstrichterliche Rechtsprechung gibt.

    Zuerst einmal würde ich den Arbeitgeber schriftlich auffordern das Bild bis zum (Fristsetzung 4 Wochen) zu entfernen und andeuten, diesen Willen auch gerichtlich überprüfen zu lassen.
    Da es ja schon einen gerichtlichen Weg gab, wird er sicher keinen Bock auf eine weitere gerichtliche Auseinandersetzung nur wegen eines Bildes haben wollen.
    Gruß Volker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.