Bestellung über das Telefon

Ich habe bei 1und1 am 5.10.12 eine Bestellung abgeben, dass ich in das Ausland günstig telefonieren kann, in der Bestellung hieß es dann, das ich eine Bestätigungsemail bekomme (wurde kein Zeitpunkt genannt wann ich die bekomme) und das ich nach 4-5 h diesen Service nutzen kann. Nach 6-7 Stunden habe ich dann in das Ausland telefoniert für 3h (statt kostenlos musste ich den Minutenpreis bezahlen 0.99 Euro/Minute).

Ich bin der festen Meinung das ich nichts falsch gemacht habe und als Verbraucher hintergangen worden bin. Nun meine Frage, wie kann ich da rechtlich vorgehen. Habe nur als Beweismaterial meine Verlobte vom Ausland die weiß das ich das bestellt habe an diesem Tag und auch bestimmt gerne ihr Aid dafür ablegen würde. Ich fühle mich hintergangen. Nach etlichen beschweren hieß es nun nach 7 Tagen, dass es Ihnen Leid tut und das ich es nicht über das Telefon bestellen kann und über das Internet bestellen soll. Das hätte man meiner Meinung nach, ja dann schon am 1 Tag sagen müssen oder ich hätte benachrichtigt werden müssen, dass dieser Service noch nicht geht. Ich hoffe auf Hilfe


Antworten auf diese Rechtsfrage

Ich kenne viele die bei 1und1.de ihren Vertrag per Telefon abgeschlossen haben. Sicher kennst du da doch auch jemanden. Daher gehe ich mal davon aus, dass der Grund die Bestellung könne nur online erfolgen, vorgeschoben ist.
Hast du die 1&1 ALL-NET-FLAT Plus oder pro bestellt?
Okay, sich darauf zu verlassen, dass der Dienst freigeschaltet ist mag etwas naiv gewesen sein. Die Bestätigung hätte ich schon abgewartet.

Eine andere Frage, bei der Telefonischen Bestellung wird oft eine Gesprächsaufzeichnung gemacht, wurde dir das am Telefon so von der Computerstimme gesagt? Dann hättest du deinen Beweis. Das du deiner Verlobten gesagt hast du hättest den Tarif bestellt wird nicht ganz so viel nützen.

Wenn du aktuell die 1&1 ALL-NET-FLAT Basic hast, dann dürfte auch diese nur im nächsten Monat abgerechnet werden.
Versuch doch mal folgendes und rufe dort an und frage nach, ob du per Telefon deinen Vertrag umändern kannst. Ist ja nur ein Callcenter und vielleicht klappt es ja dann. So hättest du zumindest schon mal ihre Aussage absurdum geführt.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.