Auto mit leichten Schäden entpuppt sich als Totalschaden

Ich habe mir vor wenigen Tagen ein Auto von Privat (Bastlerfahrzeug mit leichtem Frontschaden) gekauft der Verkäufer sagte unter Zeugen, dass der Wagen in einem Top Zustand sei und das außer dem Frontschaden (welcher laut aussage durch das Austauschen des Schlossträgers, der Motorhaube und den Scheinwerfern wieder behoben sein sollte) keinerlei Mängel an dem Fahrzeug sein sollen der Gerade einen Ölwechsel bekommen hat und an sich alles in ordnung sei. Ich habe dann den Wagen abgeladen und musste feststellen, dass der Rahmen total Verzogen ist, der Reifen vorne Links hängt schräg und der Motor hat laut Peilstab nicht einen Tropfen Öl.

Kann man da was machen oder habe ich pech gehabt da es ein Bastlerfahrzeug war, obwohl der Verkäufer unter Zeugen die leichtigkeit des Schadens und den guten Zustand des Motors betonte?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.