Ärger mit dem Telefon- und Internetanschluss

Hallo,

viele Verbraucher haben Ärger mit ihrem Internet- und Telefonanschluss. Störgeräusche in der Leitung beim Telefonieren, schlechte Verbindungsqualität, ständige Verbindungsabbrüche oder eine zu niedrige Bandbreite sind nur einige lästige Fehlerbilder, welche zur Unzufriedenheit über den TK-Anbieter führen. Wenn dieser – trotz endloser Anrufe bei der Hotline und Stunden in der Warteschleife verbrachter Zeit – keine Abhilfe schafft, entscheiden sich viele Verbraucher dafür, den Anschluss zu kündigen. Nicht selten gelangt die Auseinandersetzung um die Berechtigung der Kündigung vor Gericht. Oftmals geht das Verfahren – obwohl Störungen tatsächlich vorgelegen haben – bereits aus formalen Gründen zu Lasten des Verbrauchers aus, wenn dieser bei der Kündigung die notwendigen Schritte nicht eingehalten hat.

Klicken Sie hier dann finden Sie einige Grundregeln, die Sie bei der Kündigung Ihres Telefon- und Internetanschlusses beachten sollten:

Ärger mit dem Telefon- und Internetanschluss | EDV-Recht & IT/TK-Recht



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.