§ 140 Umdeutung, trifft er für den Fall zu?

§ 140 Umdeutung, trifft er für den Fall zu?

Ich hatte im Oktober zum 01.12.2012 per Einschreiben die Autoversicherung bei der VVD gekündigt. Bei einem anderen Vertrag bei der gleichen Versicherung war das so möglich, da dort das Versicherungsjahr nicht gleich Kalenderjahr war. Habe also fälschlicherweise den gleichen Fälligkeitstermin angegeben. Die Versicherung hat dann die Kündigung abgelehnt und in einem langen Schreiben sehr freundlich dargestellt, wie toll es doch wäre, wenn ich mir das alles nochmal anders überlegen würde. Im letzten Abschnitt als letzter Satz nicht abgesetzt schreiben die dann, dass , wenn die Kündigung zum 01.01.2013 gelten sollte, ich erneut fristgerecht kündigen müsse. Bis dahin habe ich jedoch nicht mehr gelesen, da ja mein Wille feststand, die Versicherung zu wechseln und ich schon eine neue deutlich billigere hatte und davon ausging, dass dann die Kündigung zum nächst möglichen Zeitpunkt (01.01.2013) gilt. Gestern habe ich von denen eine Mahnung bekommen, gar nicht mehr so freundlich formuliert.
Habe ich aber nicht mit der Kündigung den Kündigungswillen klar gezeigt und hätten sie nicht dies dann zum 01.01.2013 übernehmen müssen? §140 BGB fordert das, oder nicht



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.