Wohnwagen kauf und verkauf

In 2015 habe ich ein Wohnwagen, auf 3 Raten, für 1500€ gekauft.
Vereinbart waren eine Anzahlung 300€ und zwei Raten a 600€.

Anzahlung und zweite Rate habe ich binnen 1 Woche bezahlt, und konnte den WW mitnehmen.
Als ich die dritte Rate bezahlen wollte, war der Verkäufer für mich nicht mehr erreichbar.

Mehrmals versucht einen Übergabetermin für die Papiere und die letzte Rate zu bekommen, und VK hatte immer wieder keine Zeit, war nicht in der stadt oder der gleichen.
Ich ging davon aus, dass der VK die Papiere nicht in seinem Besitz hat und habe dann geschwiegen.

Nun habe ich den WW, für 1800€, ohne Papiere weiter verkauft.

Heute kontaktierte mich der VK, das er sich nun treffen möchte und die letzte Rate gegen Vorlage der Papiere gerne hätte.

Die Verjährung ist ja noch nicht eingetreten. Hier bin ich wohl in der Pflicht zu bezahlen. ??

War der Weiterkauf rechtens, da das Eigentum, ohne Papiere, ja nicht vollständig auf mich übergegangen ist.

Was kann ich tun



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.