Wieviel Zeit hat ein Händler bei der Rückerstattung des Kaufpreises?

Wieviel Zeit hat ein Händler bei der Rückerstattung des Kaufpreises?

Fall: Kunde kauft im Internet ein technisches Gerät mit Akku-Funktion und bekommt ein Gerät mit Kabel. Der Händler hat den Kunden nicht darüber informiert.

Nach sofortiger Reklamation teilte der Händler dem Kunden mit, das die komplette Charge kein Akku mehr hat und qualitativ jetzt besser wäre.
Kunde hat das Gerät nur wegen der Akku-Funktion dort gekauft und schickt das Gerät zurück.
Der Händler war über die Rücksendung informiert.

Das Gerät ist seit 30.07.10 wieder beim Händler, aber es ist bis dato keine Rückerstattung geschehen.
Kunde fragt freundlich per Mail nach und erfährt, das die Geschäftsleitung erst wieder am 01.09.10 da wäre und man würde sich dann darum kümmern. Die Antwort kam von einer Angestellten, die kein Befugnisse hat.

Wie soll sich der Kunde jetzt verhalten?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.