Vertragsbruch Telekom?

Vertragsbruch Telekom?

Hallo,

möchte von dem derzeitigen Problem meiner Mutter berichten und um Rat bitten.

Meine Mama hat im vergangenen Jahr bereits einen Vertrag „Call und Surf Comfort“ bei der Telekom abgeschlossen. (ich hab sie damals schon ausgelacht, aber dass sie SOLCHE Probleme hat, hätte ich nun auch nicht erwartet…) Zum 01.01.2011 wurde sie umgestellt und es hat auch mehr oder weniger reibungslos funktioniert.

Zum 09.03. ist sie umgezogen und es hieß „Das Telefon wird schon gehen, aber bei dem Internet kann es noch die ein oder andere Woche dauern.“ Meine Mam hat sich dann für den genannten Zeitraum alternatives Internet durch einen Internetstick besorgt (nicht ganz billig mit 15€ pro Woche). Als dann der Tag gekommen war und ein Port frei sein sollte passierte nichts. Meine Mam rief an und wurde vertröstet, von wegen es wäre noch kein Port frei und es kann noch bis zu 6 – 8 Wochen dauern. Mit einem gewissen Galgenhumor hat sie es noch hingenommen und sich weiterhin mit dem Stick versorgt. Irgendwann ist ein Schreiben von der Telekom eingetrudeln indem stand wann den ein Techniker kommen sollte und dass sie ab dann Internet haben sollte, das war ca. eine Woche drauf oder vllt auch zwei.. weiß ich nicht genau.

Es kam kein Techniker zum besagten Termin. Meine Mama hat wieder angerufen. Diesmal hatte sie einen Mann am Telefon der meinte, dass man ihr 30€ der seperat entstandenen Kosten ersetzen würde, und dass man ihr von T-Mobile einen Stick für die Übergangszeit zugestehen würde, weil es ja nun doch schon en Weile dauert und es wohl auch noch bis auf unbestimmte Zeit nicht laufen wird. Meine Mama willigte ein, wieder erfolgreich vertröstet.

Paar Tage drauf saß ich bei ihr auf der Couch und sie kam mit einem Brief rein in dem stand „Leider kann ihnen der T-Mobile-Surf-Stick wegen ihrer Schufa nicht genehmigt werden.“ Inzwischen sind sicher schon 4 – 5 Wochen vergangen. Tag drauf hat sie wieder angerufen… diesmal hatte sie eine Frau am Telefon die dann meinte „Ja, also ich weiß garnicht was da vorher falsch gelaufen ist, aber wir setzen jetzt einen neuen Vertrag auf und am 26.04. haben sie dann ihr Internet.“ Gesagt, getan. Der 26. war und es passierte ERNEUT nichts, ein weiteres Gespräch… das Datum verschob sich erst auf den 28. und dann auf den 05.05.11, in ihrem Brief stand drin „Bitte sein sie am 05.05. von 8:30 Uhr – 18.30 Uhr zuhause, dann kommt ein Techniker vorbei der das Internet aktiviert.“

Wie ihr seht – heute ist der 05.05.11, 20.00 Uhr und es war KEIN Techniker bei meiner Mutter vor Ort. Sie war zuhause, wach, noch nicht einmal zu ihrem Briefkasten hat sie sich in der Zeit getraut.

Das ist doch nicht normal? Was kann man da tun? Sie würde gerne fristlos kündigen wegen Vertragsbruch, hat aber Angst, dass sie wegen ihrer verkorksten Schufa keinen anderen Anbieter findet, der sie als Kunden aufnimmt. Wobei ich mir denke, wenn jemand von der Telekom weg möchte weil die ihren Vertrag nicht einhalten, kann ich mir nicht vorstellen, dass ich da ein Konkurrent der Telekom querstellt… x) oder?

Was haltet ihr von der Geschichte?

Ich danke schonmal für die Antworten.

Liebe Grüße!



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.