Turnierbeitrag zurück obwohl Turnier nicht angetreten?

Hallo Zusammen,

folgende Frage.

An Pfingsten 2010 fand ein Hockeyturnier statt.
Wir haben uns kurzfristig im März dafür angemeldet mit der Gebühr von 400 Euro.

Dann haben wir zu wenig Leute zusammen bekommen und haben Ende April verlauten lassen, dass wir doch nicht teilnehmen können. Wir haben auch geschrieben, dass wir das Geld wieder haben wollen. Alle Bemühungen eine Ersatzmannschaft aufzutreiben schlugen fehl, wir konnten nur eine Männermannschaft auftreiben. Da wir aber im Frauenkader waren lehnte der Club das ab.

Jetzt nach Pfingsten, wolen die uns nur 200€ geben.

Wir finden das nicht gut, weil sie uns schon eher hätten warnen müssen. (Vor Pfingsten waren ca. 25 Tage Zeit dafür.

Der genaue Wortlaut zum Geld war;:
„Ihr wollt dabei sein?
Dann schickt uns bitte eine kurze schriftliche Bestätigung und überweist den Turnierbeitrag
von 400 Euro (15 Spieler/innen) bis zum 15.12.2009 und schon seid ihr
dabei.“

Da stand nichts in der Richtung: Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Nichtantritt nicht das volle Geld zurück zu bezahlen.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.