Schufaeintrag möglich?

Schufaeintrag möglich?

Hallo Liebe Leute!

Es herrscht folgender recht komplizierter Sachverhalt, den ich versuche möglichst kurz und pregnant zu halten:

Im Mai letzten Jahres habe ich eine Autowerkstatt telefonisch damit beauftragt meinen defekten Roller zu reparieren. Am Telefon sagte mir der Besitzer der Werkstatt, er würde
in den nächsten Tagen ohnehin mit dem Anhänger zur Arbeit fahren. Dazu kommt, dass er im gleichen Dorf wohnt und von dortaus also jeden morgen zur Arbeit fährt. Da man sich – typisch Dorf – so mehr oder weniger kennt, nahm ich an, dass er dies im Rahmen der Kulanz und Kundenpflege machen würde, um den Reperaturauftrag zu erhalten.

Nach zwei Wochen rief ich nochmals an, da ich dachte man hatte mich vergessen und einige Tage später holte er ihn auch ab. Soviel dazu…

Nach ca. drei Wochen rief ich an, um den Stand der Dinge zu erfahren: man sagte mir, dass es noch nicht dazu gekommen sei, sich um den Roller zu kümmmern. Ums kürzer zu machen: innerhalb von ca. 5-6 Wochen habe ich 3 mal angerufen und war zwei mal persönlich da und schließlich rief er mich an, um mir mitzuteilen, dass der komplette Antriebsstrang verrostet sei und dass es – wirschaftlich gesehen – ein Totalschaden darstellte. Daraufhin hab ich die Sache abgeschrieben, jedoch noch angefragt, ob er mir den Roller bei Gelegenheit noch zurückbringen könnte. „Ja klar, kein Problem“ beim
ersten mal „Mach ich“ beim zweiten und so weiter bis ich nach wirklich nicht mehr zählbaren Anrufen sechs Monate später meinen Roller wiederbekam.
Ich dachte mir: „Was solls, das Ding ist eh kaputt“ , war jedoch trotzdem ein wenig angepisst, dort immer wieder anrufen zu müssen.

Zwei Wochen später kam eine Rechnung über ca 136€ (Arbeitsstuden für Holen+Aufschrauben+Bringen), die an meine Mutter (!) adressiert war. Mittlerweile sind schon zwei Mahnungen verstrichen und auch die dritte via Inkassobüro, das mir mit einem
Schufaeintrag drohte. Die Rechnung beläuft sich mit der Gebühr für das Inkassobüro nun auf ca. 160€. Die letzte Frist für das Zahlen ist vor ca. 3,5 Wochen verstrichen und seitdem habe ich nichts mehr gehört. Zwei Pikante Details: 1. Es fehlt eine Abdeckung am Roller für die Batterie, die zuvor selbstverständlich vorhanden war UND: der Roller war den vollen Zeitrahmen lang ohne diese Abdeckung der Witterung ausgesetzt, ist nun also verrosteter als zuvor, 2. Es gibt in keinster Weise irgendeinen schriftlichen Vertrag, lediglich einen e-mail Austausch bezüglich der Rechnung (e-mails seinerseits waren
stehts unförmlich und ohne jegliche Groß- und Kleinschreibung). Per e-mail habe ich ebenfalls schlichtend angeboten, für ca. die Hälfte der Kosten aufzukommen, die von die Arbeisstunde am Roller selbst verursacht wurden, bekam jedoch keine Antwort.
Zusammengefasst: Ich fühle mich in keinster Weise von dieser Werkstatt ernstgenommen und finde den Umgang einfach unseriös und frech!

Nun meine Fragen: Ist es für ihn sinnvoll mich zu verklagen, sowohl vom eigentlichen Recht als auch finanziell gesehen? Und vorallem: Kann ich wegen der nicht bezahlten Rechnung wirklich einen Schufaeintrag bekommen??

So, ich hoffe ihr habt’s bis hierhin geschafft und danke schon mal im Voraus für
ernstgemeinte Antworten!

AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.