räder verkauft , käufer wütend

      Keine Kommentare zu räder verkauft , käufer wütend

hallo,
ich habe 2 laufräder verkauft.(fahrrad)
in die anzeige habe ich auch 3 detail reiche bilder gestellt,
und auch dazu geschrieben was ich anbiete, und zwar…
2 laufräder mit reifen von … und die felgen von … mit dabei sind auch die ritzel(zahnräder), also das wo die kette dann drauf kommt.

sonst nichts. alles was ich verkaufe habe ich auch angegeben mit bildern wo genau zu sehen ist was dabei ist.

jetzt habe ich sie zu einem spottpreis verkauft und habe noch den versand bezahlt und der käufer schreibt mir da würden die schnellspanner fehlen , ja das stimmt auch so aber ich habe ja nie gesagt das ich die dazu verkaufe, und auf den bildern sind auch keine.

das habe ich dem auch so geschrieben und nun scheibt er widerum, ich soll die schnellspanner schicken sonst verlangt er sein geld zurück , wobei man wissen muss das schnellspanner gerade mal 15 euro kosten und er die einfach kaufen kann zumal ich die räder sehr billig verkauft habe.

meine frage also , kann er sein geld zurück verlangen , obwohl ich nie etwas von schnellspannern gesagt habe.
ich kauf ja auch kein apfel und ne birne ist gleich dabei ?!
vielen dank für die antwort

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.