Privatverkauf außerhalb von Ebay Ware jetzt angeblich verdreckt

HALLO,

habe einen Markenpullover bei Ebay als Auktion angeboten. Der spätere Käufer schrieb mich an und wollte den Pullover SOFORT kaufen. Wir einigten uns auf 50,- € inkl. versicherten Versand.
Ich beendete die Auktion und wir schlossen die Aktion außerhalb von Ebay ab. Bezahlt, versand und gut…..
Wenige Tage später schickte der Käufer mir eine Mail + Bilder.
Der Pulli wäre nicht weiß sondern beige, angeblich kein original + soll zwei leicht braun/beige schimmernde Flecken aufweisen. Nun wollte er diesen zurückgeben und sein Geld wieder haben.
Ich habe dies verweigert da ich 1. den Pullover OHNE Flecken verschickt habe, 2. der Pullover 100% original ist (beziehe ich über meinen Onkel aus Miami) und weil er definitiv weiß ist (evtl. wollweiß) und 3. ich PRIVAT verkauft habe und keine Garantie oder Rücknahme anbiete (so auch in der damaligen Auktion angegeben)

Ich habe einen neuen, fleckenfreien Pullover verkauft – zu 100% (obwohl ich schon langsam anfange an mir selbst zu zweifeln….. Die Flecken sind auch nur leicht schimmernd auf den Fotos aber das wäre mir doch aufgefallen – wenn sie denn wirklich da gewesen wären…..)

Nun hat er mich wegen Betrugs bei der Polizei angezeigt und ich soll mich dazu äußern oder auch nicht (lt. Polizei)

Was soll ich nun tun bzw. wer muß jetzt wem was beweisen ??

Meine Rechtsschutz hat eine SB von 150,- € – macht also kaum Sinn….

Will eigentlich auch keinen Ärger haben, aber ich sehe nicht ein das ICH jetzt der Sündenbock sein soll, obwohl ich mir von meiner Seite aus nichts vorzuwerfen habe !! Habe schließlich inzwischen über 500 positive Bewertungen bei Ebay – warum sollte ich dann so ein Schmu machen…..
Evtl. hat er ja ausversehen Cola oder Kaffee draufgeschüttet……

Vielen Dank für Eure „schnelle“ HILFE……

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.