Heizölabrechnung bei Eigentümerwechsel

Heizölabrechnung bei Eigentümerwechsel

Guten Tag miteinander, ich hoffe Ihr könnt mir helfen wie man so was regelt.
Sachlage ist folgende:
Ich wohne mit meiner Familie in einem 2-Familienhaus das in 2 getrennte ETW aufgeteilt ist. Jetzt soll die Wohnung der anderen verkauft werden.
Nun meine Frage. Wir haben Heizöl das nach Verbrauch von Warmwasser und Wärmemengenzähler abgerechnet wird. D.h. wir kaufen Öl und anhand der Zählerstände wird nach dem Tanken prozentual umgerechnet wer wieviel verbraucht hat und dann wird wird die getankte Ladung verrechnet. War meist im Verhältnis 60 zu 40%. So nun kommt eventuell ein neuer Eigentümer und wir müssen bald tanken. Wie kann man da regeln wie die nächste Ladung aufgeteilt wird. Da wir ja noch kein Verhältnis haben wieviel von denen dann verbraucht wird.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.