Händler akzeptiert Widerruf nicht

Mich beschäftigt und beunruhigt folgender Sachverhalt. Ich habe am Tag X eine hochwertige Matratze bei einem Online-Händler bestellt. Für das Produkt war eine Lieferverzögerung von zwei bis drei Wochen angegeben.

Widerruf als PDF im Anhang einer Email

Ich habe die Zahlungsart Vorkasse gewählt. Ohne das Geld überwiesen zu haben, schickte ich zwei Tage später per E-mail Anhang im pdf – Format einen Widerruf. Nun will der Händler meine Entscheidung einfach nicht akzeptieren.

Bestellte Ware extra für Kunden bestellt

Er schreibt, die Matratze wäre extra beim Händler bestellt worden, ich sei einen Kaufvertrag eingegangen und dass das Widerrufsrecht nicht für Spassbestellungen gelte. Es war garantiert keine Spassbestellung, ich war einfach verunsichert, ob es die richtige Matratze für mich sei. Nun ist die Verunsicherung noch größer ob ich das Gesetz auf meiner Seite habe.

Kein Widerruf bei kundenspezifischer Ware

„Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde

Händler nimmt Entschuldigung nicht an

Was mich etwas beruhigt ist, dass ich noch nichts gezahlt habe. Ich habe mich bei dem Händler für die Unannehmlichkeiten entschuldigt, aber er akzeptiert meinen Widerruf nicht.

Konkrete Fragen zum Widerrufsrecht bei Online Bestellungen

  • Ist es in Ordnung, einen Widerruf im PDF anzuhängen?
  • Reichen die E-mails, in denen er sich gegen den Widerruf wehrt, aus, als Bestätigung dafür, dass er ihn bekommen hat?
  • Sollte ich auf Nummer sicher gehen, indem ich den Widerruf noch einmal per Einschreiben schicke?
  • Kann es Probleme geben, weil die Matratze nicht Teil des Lagerbestandes der Firma ist und extra angefordert werden musste?
  • Kann er das Geld dann letztendlich doch von mir einfordern?


AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Händler akzeptiert Widerruf nicht

  1. Hallo, egal was man im Internet kauft.
    Es steht einem immer ein Widerrufsrecht zu.

    Das ist aber nicht immer der Fall:
    Der Gesetzgeber hat den Widerruf eingeschränkt:

    • zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden
    • eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind
    • die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet
      sind 
    • schnell verderben können
    • deren Verfalldatum überschritten würde
    • zur Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen oder von Software,
      sofern die gelieferten Datenträger vom Verbraucher entsiegelt worden
      sind,
    • zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten,
    • zur Erbringung von Wett- und Lotterie-Dienstleistunge
    • die in der Form von Versteigerungen (§ 156) geschlossen werden.

    Bei einer Matratze kommt hier keiner der ausgeschossenen Fälle für mich in Frage. Bei der Matratze darf es sich aber nicht um eine Sonderanfertigung handeln.

    Das besagen auch viele Fälle im Internet:
    AG Köln: Wertersatz für Probeschlafen auf einer Matratze » shopbetreiber-blog.de

    Jetzt noch mal die Bestätigung eines Anwaltes das ein Widerrufsrecht vorliegt.
    Widerruf Matratzenkauf Kaufrecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.