Gültigkeit Vertrag

      1 Kommentar zu Gültigkeit Vertrag

Hallo,

ein Freund von mir hat einen Vertrag unterschrieben, der von der anderen Seite nach der Unterschrift noch geändert wurde. Dies ist natürlich nicht zu beweisen, da der Vertrag nur einmal angefertigt wurde. Wie ist jetzt die Rechtslage? Ist der Vertrag alleine schon deshalb ungültig, weil es keine zweite Originalausfertigung gibt oder langt in diesem Fall ein Original?
Zweite Frage: der Vertrag wurde zwischen Tür und Angel vorgelegt und er wurde auch nicht richtig als „Vertrag“ avisiert; man müsse nur mal „kurz was für den Steuerberater“ unterschreiben, in echt war es ein Rangrücktritt.

Vielen Dank für eine (mehrere) Antwort(en).

Der Unwissende

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie

Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Ein Kommentar zu “Gültigkeit Vertrag

  1. Schlappeseppel

    hallo,

    etwas wirr, das Ganze. Einmal schreiben Sie was von einem Vertrag und dann wieder was von „nicht richtig als Vertrag avisiert“ ??? Was wurde zwischen Tür und Angel für den Steuerberater unterschrieben ??? Was für ein Rangrücktritt. Sie müssten sich schon einmal genauer äussern.

    Vornweg. War es ein Vertrag an der Tür, handelt es sich um ein sog. Türgeschäft. Hier haben Sie ein Widerrufsrecht. Wurden Sie nicht belehrt (scheinbar nein, da Sie keine Kopie haben) kann Ihr Freund auch noch nach 14 Tagen widerrufen, da er nicht ordnungsgem. in Textform belehrt wurde.

    Aber ich glaube, dass es sich hier um was Anderes gehandelt hat. Klären Sie uns mal richtig auf !

    …der von der anderen Seite nach der Unterschrift noch geändert wurde

    Was wurde da geändert ? War das so abgesprochen, dass noch XXX nachgetragen wird (z.B. Kundennummer, Ausweisnummer etc.).

    Rangrücktritt

    Ging es vielleicht um eine Grundschuld ?

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.