Gekaufter Totalschaden

Gekaufter Totalschaden

Hallo Ich habe mir vor 2 Wochen ein gebrauchtes Auto für 6000 Euro privat gekauft. Der Verkäufer bestätigte mir das das Fahrzeug unfallfrei ist! (Hatte auch einen Zeugen dabei) Im Vertag steht das das Auto in seinem Besitz keinen Unfall hatte, er hatte auch nicht folgendes angekreuzt: der Verkäufer erklärt das das Auto auch in der übrigen zeit keinen Unfallschaden erlitten hat! Habe jetzt durch den Tüv raus bekommen das das Auto ein wirtschaftlicher Totalschaden war (Auto war auf Richtbank) heute habe ich mit dem 1. Besitzer telefonisch gesprochen er meinte das er damals beim Käufer schriftlich angegeben hat das es ein Totalschaden war und das er es auch schlimm findet das es mir nicht auch gesagt wurde!! Kann ich gegen ihn angehen? sowas ist doch betrug!! würde mich über eine Antwort sehr freuen!!!



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.