Bekomme unaufgefordert Rechnung von einem Kunden

Bekomme unaufgefordert Rechnung von einem Kunden

Hallo,

ich betreibe ein kleines Tonstudio an der Ostsee und scheine gerade große Probleme mit einem Kunden zu bekommen.

Kürzlich schrieb mich jemand bei Xing an und fragte ob ich bestimmte Daten-Bänder konvertieren könne. Da dies zu meinen Dienstleistungen gehört, gab ich eine positive Rückmeldung dazu. Der potentielle Kunde schrieb dass er am folgenden Tag zufällig in meiner Stadt sei und sich gerne kurz mit mir in einem Cafe treffen wolle um den Auftrag zu besprechen. Auch dazu willigte ich ein, ich wollte ja den winkenden Auftrag haben.
Am nächsten Tag trafen wir uns im besagten Cafe und der Kollege kam mir äußerst spanisch vor. Aber nun gut, wir besprachen den Auftrag, ich nahm das Bandmaterial mit in mein Studio und sagte ihm ich würde 1 Woche brauchen um das Material zu sichten und daraufhin ein Angebot zu schreiben.
3 Tage nach dem Treffen rief der Herr mich völlig aufgelöst an und fragte wo sein Angebot sei, dazu sagte ich dass wir eine Woche vereinbart hatten. Er verneinte dies, sagte ich würde ihn belügen und dass wir das niemals so besprochen haben. Die Bänder seien ihm extrem wichtig und er zieht aufgrund „meines seltsamen Verhaltens“ den Auftrag sofort zurück und verlangt dass ich ihm das Material sofort mit der Post zurückschicke.
Nun gut, ich wunderte mich weiter über den komischen Kautz, packte am nächsten Tag die Bänder ein und schickte sie ihm zurück. Dazu packte ich eine Rechnung über die Porto-Kosten, knapp 13Euro. Ich wollte ja nicht auf den Kosten sitzenbleiben.

Nun, 8 Wochen danach, habe ich mein Geld immernoch nicht. Den Herren habe ich nun 2 mal angeschrieben, keine Reaktion. Heute schrieb ich ihn wieder an und kündigte an dass ich nun anfangen werde Mahnungen zu schreiben und er doch bitte lieber diese paar Kröten überweisen solle. Er wollte ja dass ich das Zeug zurückschicke und ich sehe nicht ein warum ich für einen Verrückten Porto bezahlen soll.

Dazu schrieb er dann dass er mir jetzt eine Rechnung wegen seiner entstandenen Kosten schreiben würde. Ich ahne dass der Typ das macht und wir noch gewaltig Ärger haben werden.

Wie ist jetzt die Rechtslage zu meiner Rechnung und zu seiner kommenden Rechnung? Muss ich darauf eigentlich reagieren? Alle entstandenen Kosten (Fahrt in meine Stadt, Kaffee im Cafe, Telefonkosten) sind durch ihn entstanden, nicht durch mich.
Meiner Meinung nach werde ich die Rechnung, wenn sie denn kommt, gleich in die Rundablage pfeffern……oder?

Danke für die Hilfe



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.