Versicherung hat defektes Handy verloren!

Guten Tag, habe folgendes Problem.
Habe einen Handy-fallschaden der Versicherung des Unfallverursachers gemeldet und dem Versicherungsbüro das defekte Handy und Die Rechnung gegeben (Habe Kopie der Rechnung. Das Handy ist auf den Boden gefallen und dabei ist das Display gesprungen.
Der Versicherungs“mensch“ sagte mir das es kein Problem sei und innerhalb einer Woche würde ich eine Nachricht bekommen das das Handy bezahlt wird. Man braucht das Handy nur um zu sehen das es kein Versicherungsbetrug sei.

So, gesagt getan. Nach einer Woche angerufen, man konnte mir noch keine Auskunft geben. Da ich eigentlich ein Geduldiger Mensch bin habe ich immer im 7 Tage abstand angerufen, jedesmal nichts neues.
Dann nach 4! Wochen bekomme ich ein schreiben von der Versicherung das kein Versicherungsschutz bei dem Schadensfall bestehe. Ich habe nun rausbekommen das zu dem Zeitpunkt der Versicherungsnehmer wohl nicht seine Haftpflicht bezahlt hat.

Nun möchte ich gern mein Handy wiederhaben um es selbst zu reparieren!
DAS HANDY IST ABER NICHT AUFFINDBAR!!!
Es sind nun etwas über 5 Wochen vergangen.
KANN mir jemand n rat geben was ich tun sollte? Rechtsanwalt wäre bestimmt die beste möglichkeit aber der kostet ja wahrscheinlich auch n haufen Geld oder?
Kann man die Anzeigen? (Polizei)
Versicherung vertröstet nur und vom Versicherungsnehmer werde ich wohl nichts bekommen. DA er ja auch schon seine HAftpflicht Versicherung nicht zahlen kann.

Wert der Handys vor 3 Monaten (neu gekauft) 460€
DANKE schonmal!!!



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Versicherung hat defektes Handy verloren!

  1. Hallo, das der Versicherungsnehmer seine Police nicht bezahlt hat oder keine hat, soll nicht dein Problem sein.
    Dann muss er halt den schaden aus eigener Tasche bezahlen.

    1. Du forderst die Versicherung schriftlich auf, dir das Handy, dein Eigentum heraus zu geben.
    Sofern sie den Versicherungfall übernommen hätten, wäre das Handy in den Besitz der Versicherung übergangen.
    So aber halten sie dir dein Eigentum vor. Teile ihnen mit, dass du nach verstreichen weiterer sieben Tage Anzeige wegen Diebstahl bei der Polizei stellen wirst.

    2. Der Versicherungsnehmer ist nun dran. Schreibe ihm, dass dir seine Versicherung mitgeteilt hat, dass sie den Schaden nicht übernehmen, da aktuell kein Versicherungsschutz bestünde. Fordere ihn auf, den dir entstandenen Schaden binnen 8 tagen zu begleichen, da du sonst einen Anwalt beauftragen wirst, und dessen Kosten ebenso von ihm zu tragen sei.

    Das Helferlein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.