Doppelglas Fenster defekt: Muss ich den Schaden übernehmen?

Bei uns ist ein neuwertiges (doppel Glas) Fenster kaputt gegangen, davor steht ein Hochbett so das, dass Fenster das Bett berührt und man kann es nur ankippen und eines Tages waren 3 Risse drin vieleicht durch die Spannung.
Meine Frage ist nun muss ich die kosten ganz allein übernehmen?
Wir sind Hartz4 Empfänger und wüssten nicht wie wir den Schaden übernehmen sollten.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Doppelglas Fenster defekt: Muss ich den Schaden übernehmen?

  1. Hallo !

    Besteht eine Glasversicherung für Dich (Erweiterung zur Hausratversicherung) oder eine
    Glasversicherung, welche vom Hauseigentümer abgeschlossen wurde für diese Scheiben ?
    Handelt es sich nur um Oberflächenkratzer oder gehen Sprünge durch die
    ganze Dicke des Glases ? Was sagt Dein Mietvertrag darüber aus, wer für die Kosten
    einer Beschädigung von Fensterscheiben, eventl. aus unbekannten Grund, zuständig ist ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.