Zu schnell gefahren! Zeitfenster der Konsequenz?

Sie wurden geblitzt, hatten das Auto voller Leute die Fahrtauglich waren und wissen nicht wer zu der besagten Zeit am Steuer saß! Teilten diese Info mit der bitte um ein Foto, der Polizei mit, da sie ein Schreiben erhalten haben! Wie lange darf das Zeitfenster für die Kosequenz sein vom Zeitpunkt des ersten Kontakts bis hin zum Urteil?

Gehen wir davon aus das die Geschwindigkeits Übertretung um den 7 August 08 war, der Bescheid kam um den 27 August 08 ! Meine Frage: Wie lange ist dieser Vorfall noch in Behandlung ? Wenn bis heute keine weitere Kuntgebung von der Polizei kam! (Es wurde auch kein Foto geschickt!) Muss ich noch mit einer Konsequenz rechnen?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Zu schnell gefahren! Zeitfenster der Konsequenz?

  1. Auch für das Abschleppen von privaten Parkplätzen müssen Autofahrer bezahlen, wenn sie gegen die Regeln verstoßen. „Wenn der Parkplatzeigentümer festlegt, dass Autos nur für die Dauer des Einkaufs oder 60 Minuten lang parken dürfen, müssen Autofahrer sich daran halten“, erklärt ADAC-Juristin Katrin Elkner. Aber anders als wenn von einem öffentlichen Parkplatz abgeschleppt wurde, haftet nicht der Halter, sondern der Fahrer.
    Das Helferlein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.