Abgesenkter Bordstein bei ausgewiesenem Parkplatz

In meinem Fall war die Rechte Strassenseite durch ein Schild „Parkplatz“ Begin und Ende auf einer Strecke von maximal 30m gekennzeichnet. Dummer Weise befand sich in diesem Bereich eine abgesengte Bordsteinkante. Ich hatte mich natürlich an den Schildern orientiert und die Bordsteinkante übersehen. Zumal sich dahinter nur ein Vorplatz, sprich keine Zufahrt oder ähnliches, befand.

Meine Frage, steht in diesem Fall die Regulierung durch Verkehrszeichen nicht über den allgemeinen Regeln bei abgesenkter Bordsteinkante?

Zumal der Bereich tatsache mit Anfang und Ende gekennzeichnet ist und auch maximal 6 Fahrzeuge dort Platz hätten (abzüglich des Bereiches der Abgesenkten Bordsteinkante max. 5 Fahrzeuge).



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

2 thoughts on “Abgesenkter Bordstein bei ausgewiesenem Parkplatz

  1. Hallo mobo2000, hatte das gleiche Problem auch schon mal. Mir wurde gesagt, dass die eine Regel die andere nicht aufhebt, sondern nur besonders ergänzt.
    Auf deinen Fall gemünzt. Wo Parkplatz steht ist auch ein Parkplatz vorhanden, der durch den abgesenkten Bordstein unterbrochen wird, da diese als „Einmündung“ zählt.
    Wanda

  2. Erwähnter Paragraph besagt:
    (2) Regelungen durch Verkehrszeichen gehen den allgemeinen Verkehrsregeln vor. Verkehrszeichen sind Gefahrzeichen, Vorschriftzeichen und Richtzeichen. Als Schilder stehen sie regelmäßig rechts. Gelten sie nur für einzelne markierte Fahrstreifen, sind sie in der Regel über diesen angebracht.

    Der abgesenkte Bordstein zählt nach §12 Absatz 3 zu den Allgemeinen Regeln, die durch Verkehrszeichen aufgehoben werden können.

    Übrigens war der abgesenkte Bordstein keine Zufahrt. Und für mich ist auch noch fraglich, ob der abgesenkte Bordstein als solcher erkennbar ist, wenn davor und danach Autos parken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.