Vorwurf: Diebstahl am Arbeitsplatz

hallo,
ich habe eine anzeige wegen diebstahls bekommen.
mir wurde vorgeworfen, 150 euro am arbeitsplatz gestohlen zu haben.
dieses geld wurde in anwesenheit der polizei in meiner geldbörse in meiner handtasche an
der garderobe gefunden. ich habe jedoch nichts mit dem diebstahl zu tun. dieses geld wurde
mir untergeschoben. was kann ich nun tun?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Vorwurf: Diebstahl am Arbeitsplatz

  1. Hallo, zuerst einmal gilt die Umschuldsvermutung. Allerdinsg wird es fpür sie schwer werden zu beweisen, dass sie den Diebstahl nicht begangen haben.
    Das ihnen einer das Geld unter geschoben hat, wird ihnen wohl kaum einer glauben, sofern es in der Vergangenheit keine Zwischenfälle gegeben hat, die ein Indiz sein könnten, dass dem so ist.

    Haben bzw. hatten sie mit einem Kollegen Probleme, Streit oder besteht Missgunst, wurden sie vor kurzen befördert haben sie eine Lohn erhöhung erhalten?
    Welche Gründe könnten vorliegen, dass jemand so etwas hinterhältiges tut?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.