Vertragsstrafe bei Ausführung einer Dienstleistung

Vertragstrafe bei Ausführung einer Dienstleistung

Hallo Mein Name ist Mihaly,

Ich Schildere mal kurz den sachverhalt : Also ich bin Selbständig ! Ich habe einen vertragspartner der mir einen Auftrag gegeben hat bei dem es um Montage von Fertigteilen im Solarbau geht.Insgesamt habe ich 7 personen für diese tätigkeit eingestellt alle so ziehmlich ende des Monats Mitte des folgenden Monats sind 4 von ihnen einfach von der baustelle abgehauen und die übrigen 3 arbeiteten weiter .
Über diesen vorfall wurde ich allerdings erst einige std. nachdem sie weg waren darüber informiert von einem freund das heist ich habe es nur durch zufall rausbekommen . konnte dem entsprechend nicht für ersatz sorgen .
Im auftrag und im vertrag steht nicht drinne wieviel Personal ich meinem Auftraggeber zur Verfügung stellen muss der ist so geschrieben als wenn ich dort selber arbeiten würde und im auftrag steht wortwörtlich
“ Handelt der Gewerbliche Vorsätzlich und verlässt seine Arbeitsstätte vor ablauf seines Auftrages ohne für jeweiligen ersatz zu sorgen oder zu benachrichtigen so haftet er mit einer verlustsumme in Höhe von 20 % des Auftragswertes und Auslagen “

bei dieser aussage ist es aber unklar für mich wessen auftragswert gemeint ist meiner oder seiner da es nicht genau deklariert ist .

also im übrigen hat er mir von 1 monat und 1 woche arbeiten 16.000 € abgezogen somit hat er mir es unmöglich gemacht meine angestellten zahlen zu können .

Ich würde mich über hilfe in dieser sache bzw. über guten rat sehr freuen danke im vorraus

AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Vertragsstrafe bei Ausführung einer Dienstleistung

  1. Hallo
    ich bin zufällig auf dieses Forum gestoßen und wollte dir kurz meine Meinung zu deinem Problem schreiben. Mein Gefühl sagt mir, dass du keine wesentlichen Bestandteile des Vertrages verletzt hast.
    Mein Gefühl sagt mir aber auch, dass du dich an einen Anwalt wenden solltest.
    So gut Rechtsforen auch sein mögen, in Anbetracht der großen Summe deines Verlustes und der möglichen unbekannten Klauseln in dem Vertrag, denke ich das dir nur ein Anwalt wirklich helfen kann.

    Wenn man deinen Fall einfach mal neutral betrachtet. Du sollst eine Aufgabe erledigen und stellst dafür sieben Personen ein. Drei stellen die Arbeit fertig, vier fahren nach Hause. Wenn absolut keine Personenzahl vereinbart wurde, die den Auftrag in einer Zeit X schaffen sollen, dann sehe ich für dich keinen Grund gegen die Einbehaltung der Verlustsumme anzugehen.

    Schau doch einmal hier nach, da findest du einen Anwalt zu deinem Rechtsgebiet. Das gute an der Onlineberatung von einem Anwalt, sie ist rechtssicher und kostet weniger als im Büro. Zudem kannst du dem Anwalt online eine Kopie des Vertrages zusenden, der sich diesen dann genau und mit geschultem Auge durchlesen kann.
    Alles Gute und viel Glück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.