Urkundenfälschung auf Kaufvertrag eines Fahrzeuges

Kostenlose Rechtsfrage mit Lösung zur Urkundenfälschung auf einem KFZ-Kaufvertrag. Mit Bleistift wurde der Kaufvertrag eines Fahrzeuges erweitert. Welche Strafe kann dieses Vergehen nach sich ziehen?

Die Rechtsfrage zur Urkundenfälschung im Kaufvertrag

Ich habe vor ca. einem Jahr einen sehr großen Fehler begangen: Ich war Anfang 18 Jahre und habe auf einem Autokauf-Vertrag mit Bleistift geschrieben, dass mein Vater ein anderes Auto auf Anzahlung gegeben hat (wurde nur mündlich mit dem Händler besprochen).

Dieser Autovertrag ging aber zum Gericht weil der Händler nicht den Fahrzeugbrief von dem gekauften Auto gab.

Vorladung bei der Polizei

Und jetzt hab ich eine Vorladung wegen Urkundenfälschung in dem Kaufvertrag beim Kommissar.
Ich wollte fragen welche Strafe mich da erwartet? Ich hab das zum ersten Mal gemacht und ich sag euch das mach ich nie wieder!

Wäre schön wenn die Antworten bald kommen.
Danke im Voraus

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie

   Beitrags Navigation in der Kategorie


2 Kommentare zu “Urkundenfälschung auf Kaufvertrag eines Fahrzeuges

  1. asidre

    nein!!!
    ich habe im vertrag hinzugefügt, dass mein Vater ein Auto auf Anzahlung beim Händler gegeben hat
    werd ich als „anfänger“ schon so hart bestraft?
    ich hoffe nämlich auf eine verwarnung oder geldstrafe

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.