unbekannter Stalker

Hallo,

ich habe ein Problemmit einem „Verdacht“ auf Stalking einer mir unbekannten (nicht sichtbaren) Person. Vielleicht kann man mir hier weiterhelfen.
Seit etwa 10 Jahren kämpfe ich und seit ich meinen Freund kenne, nun auch er gegen eine unbekannte? (Hab einen Verdacht)Person.
Diese geht in meine Wohnung, wenn niemand zu Hause ist und die Haare unseres Meerschweinchens schneiden, Kameras die installiert wurden werden von außen einfach ausgeschaltet (die Person weiß anscheinend wo sich der Aufnahmerecorder befand und es wurde erst besser als wir den Recorder abdeckten), das Grundstück Nachts betreten, Zwei Zwergkaninchen aus Stall und Käfig holen und bestialisch verstümmeln, Telefonhacking und Computerhacking, Staubsaugerkabel werden durchgeschnitten und Türen sind offen wenn wir nach Hause kommen obwohl diese unter Zeugen verschlossen wurden, Verdacht auf Streuung von Sachen über meine Person (zur Vorverurteilung) wenn ioch irgendwo neu hinkomme (immer nach einigen Tagen werde ich schief angesehen), meine Autos (mittlerweile das dritte) werden mit konstanter Boshaftigkeit beschädigt (Bremsflüssigkeit ablassen, 6 Sicherheitsgurte vom 7 Sitzer jeweils bis zur Hälfte anschneiden, in den Kittel meines Freundes der im Auto hing ein Loch schneiden, in den Himmel des Autos ein kreisrundes Loch schneiden, Luft aus den Reifen lassen, im letzten halben Jahr hatte ich 4 Motorschäden bei 2 verschiedenen Autos in immer kürzeren Abständen u. s. w.. Bin schon 2 mal umgezogen, immer ging der Terror weiter. Mehre Anzeigen bei der Polizei brachten nichts. Beim weißen ring werde ich als krank abgestempelt, obwohl mein Freund und auch meine Kinder vieles bezeugen können. Mein Freund geht nur noch arbeiten mit seinen 64 Jahren um die Schäden begleichen zu können (fast 6000,00€ im letzen halben Jahr). Was kann ich noch tun? Mir jeden Monat mein Hartz 4 für die Begleichung der Schäden zurücklegen und meine verstümmelten Tiere jedesmal vom Hof auflesen?
Was kann ich noch tun weil ich Angst habe das noch mehr passieren kann, denn mit der Tötung der Tiere ist ja eine Hemmschwelle überschritten worden? Die Nachbarn wollen nie was gesehen oder gehört haben ( 10 Jahre lang, eigentlich ungewöhnlich).



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.