Sachbeschädigung in der Umgebung Bin ich jetzt einfach so Schuldig?

Guten tag,

ich will mich wegen eines Falles der für mich sehr schlimm ist melden. Gestern nacht um ca 1 Uhr verließ ich eine Betriebsfeier und ging zu Fuss nach Hause mit einem Arbeitskollen. Nach einer weile kam uns die Polizei entgegen und hat uns verdächtigt Autos in der Nähe beschädigt zu haben.

Daraufhin wurden mir die Schuhe weggenommen und meine Personalien wurden aufgenommen. Danach durfte ich wieder gehen jedoch ohne Schuhe. Somit musste ich mehrere KM Barfuss nach Hause laufen.

Meine Frage ist jetzt ob dass so gemacht werden darf, ich finde es sehr erniedrigent. Kann man so etwas Anzeigen oder darf man dass einfach so machen?

Und bin ich jetzt 100% schuldig weil meine Schuhe als Beweismittel dienen?

Danke für Ihren Rat



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Sachbeschädigung in der Umgebung Bin ich jetzt einfach so Schuldig?

  1. Einem Fußgänger die Schuhe weg zu nehmen, kann ich fast gar nicht Glauben. Hätte die Polizei den Verdächtigen nach Hause gebracht und die Schuhe behalten, wäre das irgendwie noch zu vertreten gewesen. Ich würde hier eine Dienstaufsichtsbeschwerde schreiben. Normal ist so was nämlich sicher nicht.

    Schuldig ist man, wenn einem die Schuld nachgewiesen wurde. Dazu Bedarf es einer rechtsgültigen Verurteilung.
    So lange gilt man in Deutschland als unschuldig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.