Potenzielle Hausdurchsuchung

Hallo,

da ich nun zum ersten mal in Kontakt mit der Kriminalpolizei hatte,stellen sich mir einige fragen bei den ihr mir hoffentlich helfen könnt. Ich schildere mal kurz den Sachverhalt:

Morgens gegen 8Uhr standen zweiBeamte der KI bei meinen Eltern vor der Türe u.sagten sie hätten einen durchsuchungsbefehl für mich bzw mein Zimmer. Meine Eltern haben die beiden Beamten dann darüber informiert das ich mittlerweile zuhause ausgezogen bin und nicht mehr Wohnhaft bei ihnen bin,somit fand die Hausdurchsuchung nicht statt u. meinen Eltern wurde nur ein Zettel mit der Telefonnummer von dem Beamten gegeben der diese HD durchführen wollte. Den DH haben meine Eltern nie gesehen bzw. irgendein Stück Papier.
Die Beamten haben meinen Eltern dann kurz erklärt warum sie da sind und zwar sagten sie “jemand“ hätte mich bei Kosum von harten Drogen gesehen (amphetamin) und mein Name wäre wohl in einigen Gerichtsverfahren gefallen. Danach wurde die Maßnahme dann abgebrochen und die Beamten rauschten wieder ab.
Ich habe nun mit dem Beamten telefoniert und ihm meine aktuelle Adresse zukommen lassen u. ihn gefragt was denn der Grund gewesen sei für den Besuch,den er mir aber nicht sagen wollte u mir auch sonst keinerlei verwertbare Informationen geliefert hat. Er sagte nur wenn ich zu einer Vorladung kommt hören sie von uns..

Meine Fragen sind nun?
-Muss ich mit einer weiteren HD bei meiner neuen Adresse rechnen?
-Habe ich das Recht auf den auf eine Kopie von dem Durchsuchungsbefehl auch wenn diese wegen dem oben geschilderten Sachverhalt nicht statt gefunden hat?
-Wie sollte ich mich nun am besten verhalten?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

2 thoughts on “Potenzielle Hausdurchsuchung

  1. -Muss ich mit einer weiteren HD bei meiner neuen Adresse rechnen?

    Ja, denn der Grund für die Durchsuchung ist ja nicht erledigt,
    Nein, weil sie nun davon ausgehen können dass du gewarnt bist und Beweise beiseite schaffen konntest.

    -Habe ich das Recht auf den auf eine Kopie von dem Durchsuchungsbefehl auch wenn diese wegen dem oben geschilderten Sachverhalt nicht statt gefunden hat?

    Nö haste nicht. Was nicht statt gefunden hat, ist auch nicht passiert. Erst ab Durchführung der Maßnahme steht es dir zu den DB einzusehen.

    -Wie sollte ich mich nun am besten verhalten?

    Ganz locker, wenn du dir hast nichts zu schulden kommen lassen, kannst du der Sache auch ganz entspannt entgegen sehen

    Gruß Wolfgang

  2. Erstmal Danke für die Infos

    Eine Frage wäre da noch.. Da ich überhaupt keine informationen habe worum es geht, wäre es möglich mir durch einen Anwalt Akteneinsicht zum gegenwärtigen Zeitpunkt zu verschaffen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.