Gefängnis trotz Baby mit alleinigen Sorgerecht??

Hallo, ich habe ein Riesen Problem, und würde mich sehr freuen wenn mir hier jemand helfen kann.

ich habe eine Vorladung für eine Gerichtsverhandlung bekommen, wo ich wegen vorsätzlichen betrug verurteilt werden soll, und das auch noch in zwei fällen. die eine Sache ist vom Arbeitsamt, weil telefonisch nicht eingetragen wurde das ich wieder in Arbeit gekommen bin (telefonische Abmeldung von der laufenden Leistung wird vom Amt selber angeboten), dadurch zahlten die die Leistungen weiter. das ist die eine Sache.
die andere ist etwas komplizierter…ein ehemaliger bekannter beschuldigt mich in der Absicht mir durch betrug ein vermögen angeschafft zu haben, was so überhaupt nicht stimmt. ich habe über ein Versandhaus einen Tv bestellt und wollte seine Adresse als Lieferadresse angeben, wegen meiner Schichtarbeit. Der Tv wurde dann doch an meine Adr. geliefert und es standen auf der Rechnung beide Namen (meiner und der von dem bekannten) drauf. der Lieferant meinte zu mir eine Lieferung für Herrn X und Frau Y und ich soll das mit beiden Namen quittieren. es passte aber nur der Name des bekannten auf das kleine feld, da meinte der lieferant, das wäre ok, hauptsache ein name steht drauf. einige wochen später wurde ich von herrn x. darauf angesprochen das ich in SEINEM namen bestellt habe. das war ja gar nich meine absicht, ich wollte ihn nur als lieferadresse angeben. das habe ich auch der staatsanwaltschaft schriftl. mitgeteilt, (eine beschuldigten aussage bei der polizei war aus gesundheitlichen gründen, wegen meiner schwangerschaft nicht möglich) worauf nie eine reaktion kam. Ja und jetzt hab ich schon eine vorladung für die hauptverhandlung bekommen. ich habe demnach zwei wichtige fragen:
dürfen die mich zu einer gefängnissstrafe verurteilen trotzdem ich ein 14 wochen kleines baby habe? (sorgerecht habe ich alleine)
Dürfen die mir mein Kind wegnehmen?
Habe ich gesetzlich das Recht trotz verurteilung die Strafe zu bezahlen? (ca 1200€)

Die fragen sind mir sehr wichtig, weil ich sehr große angst habe, das die mir mein kind wegnehmen oder ich mit meinem baby ins gefängniss muß.

Über alle hilfreichen Antworten bin ich sehr dankbar.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.