Wiedereingliederung ins Arbeitsleben

      2 Kommentare zu Wiedereingliederung ins Arbeitsleben

Kostenlose Rechtsfrage mit Lösung zu Problemen bei einer Wiedereingliederung im öffentlichen Dienst. Der schwerbehinderte Arbeitnehmer stellt hier die Frage auf, ob die beantragte Wiedereingliederung von ihrer Art und Ablauf „normal“ ist.

Ich arbeite im öffentlichen Dienst bin schwerbehindert und jetzt seit drei Monaten aus psychischen Gründen (Streß, Mobbing) krank. Vor Ostern habe ich mich zur Wiedereingliederung, nach Rücksprache mit meinem Arzt, entschlossen. Der Arbeitgeber hat zugestimmt. Ist ja für ihn eine prima Sache, Mitarbeiter die kostenlos arbeiten sind sehr beliebt

Es würde kein Eingliederungsplan erstellt (nur vom Arzt die übliche Bescheinigung ausgefüllt) und keine Personalvertretung über meine lange Fehlzeit informiert.
Von meiner Chefin wurde ich nur angewiesen: sie machen ihre übliche Arbeit soweit sie kommen! Hallo, ich bin noch arbeitsunfähig und erhalte kein Geld vom Arbeitgeber.

Ich habe den Verdacht, dass hier einiges verkehrt läuft und vielleicht sogar ein Pflichtverletzung vom Arbeitgeber vorliegt. Liege ich da falsch?
Über Antworten würde ich mich sehr freuen!


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


2 Kommentare zu “Wiedereingliederung ins Arbeitsleben

  1. Advocatis

    Zuerst einmal wünschen wie ihnen viel Erfolg bei der Wiedereingliederung und dass sie bald wieder gesund sind.
    Zur selbigen.
    Voraussetzung für eine wirksame Wiedereingliederung ist die Beschäftigung am bisherigen Arbeitsplatz.
    Den Wiedereingliederungsplan stellt der Arzt auf.
    Sofern der Arzt es als erforderlich ansieht, kann er eine Stellungnahme der Personalvertretung anfordern.

    Verkehr läuft somit nichts, aber es könnte vielleicht besser laufen, aber da müssen auch sie selbst tätig werden.
    Die Personalvertretung kann, muss aber nicht von ihrer Krankheit informiert werden. Schon gar nicht darf dieser die Gründe ihrer Erkrankung von einem anderen als von ihnen erfahren.
    Sprechen sie ihre Personalvertretung an.

    Es stellt sich eigentlich nur die Frage, sind sie der Meinung an ihrem Alten Arbeitsplatz bald wieder vollständig arbeiten zu können und wurden die Gründe für ihre Erkrankung behoben oder besteht hier Gesprächsbedarf?

    Reply
  2. Themenrelevante Suchanfragen


    Themenrelevante Suchanfragen

    Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: wiedereingliederung verschieben und rechte bei wiedereingliederung und wiedereingliederung rechte und wiedereingliederung nach mobbing und wiedereingliederung nach 3 monatiger krankheit und meine rechte bei wiedereingliederung und nach wiedereingliederung erneut krank und darf man bei einer wiedereingliederung an ostern arbeiten und eingliederung ins arbeitsleben und deren rechte und Eingliederung verschieben und wiedereingliederung verschieben und wiedereingliederung wegen krankheit verschoben und wiedereingliederung wegen krankheit verschieben und verschieben der wiedereingliederung und wiedereingliederung beginn verschieben und kann man wiedereingliederung verschieben und urlaub nach wiedereingliederung und wiedereingliederung nach krankheit urlaubsanspruch und wiedereingliederung nach krankheit verschieben und wiedereingliederung ins arbeitsleben und eingliederung nach mutterschaftsjahr und forum eingliederrung ins arbeitsleben und reha wegen urlaub verschieben und recht bei wiedereingliederung ins berufsleben und wiedereingliederung umsonst arbeiten und recht wiedereingliederung und wiedereingliederung ins berufsleben forum und mit 53 wieder eingliederung ins arbeitsleben und nach wiedereingliederung wieder krank und muss ich nach 3 monaten krankheit mich wieder eingliederung und wiedereingliederung verschiebung durch arzt und wiedereingliederung auch an ostern und kann ich reha wegen urlaub verschieben und wiedereingliederung was darf man nicht und wiedereingliederung arbeitsplatz und wiedereingliederung ins arbeitsleben welche rechte habe ich und recht wiedereingliederung arbeitswelt und bevor wiedereingliederung beginn die wiedereingliederung verschieben und nach krankheit wiedereingliederung darf aber nicht an alten arbeitsplatz und arbeitgeber wiedereingliederung verschieben und eingliederung ins arbeitsleben nach krankheit und widereingliederung rechte und 3 monate nach wiedereingliederung erneut krank und und wiedereingliederung nach 3 monate und sozialrecht wiedereingliederung und wiedereingliederung um sonst arbeiten und wiedereingliederung wer darf was und wiedereingliederung verschoben

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.