Was darf das Amt und was nicht?

      Keine Kommentare zu Was darf das Amt und was nicht?

Hallo,

darf das Amt einfach bestimmen (eher zwingen), dass ein Leistungsbezieher einen neuen Mitbewohner (3er WG) suchen muss, weil Einer auszieht, damit es wieder 3 Personen sind, bzw. die Zustimmung für eine kleinere Wohnung für die verbleibenden 2 verweigern?

Es ist ganz offensichtlich, dass die Sachbearbeiterin eine persönliche Abneigung gegen den Leistungsbezieher hat und ihn dementsprechend „abbügelt“ und das sogar schon vor Zeugen!

Was kann man tun, wenn die Sachbearbeiterin weiterhin darauf besteht, für die jetzige Wohnung einen neuen Mitbewohner zu suchen, anstatt die kleinere Wohnung (die Übrigens mit Wohnberechtigungsschein ist und der liegt vor), zu genehmigen?

Amtsleiter hinzuziehen, Fachaufsichtsbeschwerde oder Befangenheitsantrag stellen?

Welche Möglichkeit gibt es, ist am Sinnvollsten oder Hilfreichsten?

Bisher musste das Amt weder für Kaution noch Umzugs- und Anschaffungskosten aufkommen und das wäre bei diesem Umzug auch nicht der Fall.

Und nicht zu vergessen, wenn die Sachbearbeiterin den Umzug genehmigen würde, wäre sie den „ungeliebten“ Leistungsbezieher los, da er dann nicht mehr in ihrem Zuständigkeitsgebiet ist .

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.