Sozialamt weigert sich zur Zahlung meines Umzugus

Sozialamt weigert sich zur Zahlung meines Umzugus obwohl ich ein Anrecht darauf habe.

Sehr geehrte Damen und Herren ,
 
Ich musste zum 01.12.10 meine Wohnung verlassen da mich der Hausmeister und die Vermieterin aus der Whg. in der Rodacher Str. 96450 in Coburg rausgemoppt haben.
Ich konnte bis zum 01.12.10 keine passende Whg. in Coburg finden.
Ein Wohungsgesuch hatte ich am 12.11.10 in die Zeitung gesetzt ,es haben sich Leute bei mir gemeldet aber die Whg. waren entweder zu weit weg oder in einem schlechten Zustand. Ein weiterer Interessent meldetete sich bei mir dem ich als Mieter zusagte , konnte mir die Whg. jedoch erst am 28 Nov. 2010 anschauen weil der Vermieter den Schlüssel für die Whg. nicht auftreiben konnte .
Ich hatte es auch der Vermieterin gesagt das ich noch keine Whg. gefunden habe in der Hoffnung das Sie den Mietvertrag einen Monat verlängert, im Gegenteil Sie hat mir sogar gedroht die Polizei zu holen wenn ich nicht bis Dato die Whg. verlassen habe.
Ich war bei der Caritas , und noch mal im Sozialamt und denen meine Situation geschildert , was ich machen soll .Mir wurde auch gesagt das die vermieterin mich nicht so einfach rausschmeißen kann , im Falle könne ich auch zum Gericht gehen um rechtlich zu bewirken das die Vermieterin auf Grund meiner Umstände den Mietvertrag verlängert , aber ich wollte einfach nur weg aus der Whg. weil ich diese Leute , den Hausmeister und die Vermieterin nicht mehr ertragen konnte , und ich hatte Angst davor das die Vermieterin die Wände noch auf meine Kosten streichen ließ, wenn ich nicht bis Dato ausgezogen bin – die Whg. am Ende des Mietverhältnisses verlassen habe .
Ein Bekannter hatte mir angeboten das ich bei Ihm wohnen kann wenn ich nicht auf die schnelle eine Whg. bis 01.12.2010 bekomme ,für solange bis ich was gefunden habe.
Das alles habe ich der Frau Osmanie im Sozialamt gesagt ,aber Sie will oder kann es nicht verstehen , dann hat Sie meiner Meinung eindeutig Ihren Beruf verfehlt.
Die Sozialämter habe Ihre Bestimmungen , was ich gut verstehen kann sonst kann ja jeder kommen.Ich habe mir das nicht so ausgesucht , in so einer Notsituation die durch einer Verkettung von unglücklichen Umständen kam , muss es außerhalb der Bestimmungen noch Paragrafen geben bei denen das Amt eine Ausnahme macht b.z.w. machen muss.
Ich sehe nicht ein das ich den Umzug selber bezahlen muss , und ich kann das auch nicht bezahlen weil ich das Geld dafür nicht aufbringen kann .
Der Umzug im November wurde genehmigt und auch vom Amt bezahlt weil das Amt dovon ausgegangen ist bei meinem Bekannten länger zu wohnen , dabei wurde ich dem Herrn Dietz und der Frau Osmani mitgeteilt das ich weiterhin nach einer passenden Whg. suche und nur für solange bei meinem Bekannten in dessen Whg. bleibe .
Das wird so abgethan als wenn das meine Schuld wäre damit das Amt sich nach meiner Ansicht vor den Kosten drücken kann.Ich werde wenn es sein muss damit via Internet / Zeitung / im Fernsehen öffentlich machen.
Ich möchte noch dazu sagen das ich auf Grund eines Handycaps einen speziellen Ausweiß besitze und es kann nicht angehen das Menschen die zu dieser Personengruppe gehören wie Dreck behandelt werden, absolut unmenschlich , Frechheit keines gleichen.
Der Herr Dietz vom Sozialamt hat mit meinem Bekannten am Telefon gesprochen und Er würde mit der Frau Osmanie darüber sprechen ,dabei ist Er genauso wie die Osmani.

Was kann ich dagegen tun ?

Dann möchte ich noch unbedingt wissen ob es rechtliche Folgen für mich haben kann diesen Bericht öffentlich zu machen .

Bitte um dringenden Rat !

Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.