Schadensersatz und Schmerzensgeld bei Körperschaden

Hallo Leute!!! Ich bin neu hier und habe da eine Frage wegen Schadensersatz, Schmerzensgeld beim bezug von Harz4. Der Schadensersatz und das Schmerzensgeld sind folgen eines Arzthaftungsprozes, das Schmerzensgeld nicht mit angerechnet werden darf habe ich hier schon gelesen. Aber wie ist es mit dem Schadensersatz??? Dieser Bezieht sich doch auf einen Körperschaden und nicht auf einen Kapitalschaden, ich weis einfach nicht weiter…wer kann mir da weiter helfen????

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


7 Kommentare zu “Schadensersatz und Schmerzensgeld bei Körperschaden

  1. Helferlein

    Hallo elli
    ich habe da einen passenden Fall gefunden.
    Anrechnung von Abfindung (Körperverletzung/Unfall) auf ALG II Sozialrecht frag-einen-anwalt.de
    Der ist aber schon etwas älter.

    Ist denn genau beschrieben, dass es sich bei der Summe um zwei Zahlungen, also einmal Schmerzensgeld handelt und die andere als Schadensersatz beschrieben wurde?
    Denke das ganze geht aus einem Urteil hervor.
    Ist es so, dass zum Beispiel ein Unfall passiert ist und es eine Summe für die ergangenen Schmerzen geben soll und der andere Betrag weil durch den Unfall ein dauerhafter Schaden am Körper entstanden ist, etwa ein Finger wurde abgetrennt?
    Nur das man genauer suchen kann.
    Das Helferlein

    Reply
  2. wodim

    Ich frage ja nur so dumm, weil ALG II eine Grundsicherung für Arbeitssuchende ist, die jede zumutbare Tätigkeit annehmen müssen, nicht für Arbeitsunfähige. Da könnte es ganz andere „Berechnungs“ – Probleme geben.

    Reply
  3. Helferlein

    Hallo wodim, ich sage immer, es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten.
    ich bin mir sicher, dass jeder hier sich über jede Art der Hilfe freut.
    Habe schon so viele Menschen hier gelesen, die sich überschwänglich für eine Antwort von mir bedankt haben.
    Dabei waren es manchmal sogar nur Zuspruch oder ein Link zu weiteren Informationen.
    Das Helferlein

    Reply
  4. wodim

    Ich will doch deine Leistung nicht in Abrede stellen, nur: Wie lange hast du mit dieser Organisation zu tun? Ich so lange, wie’s ALG II gibt. Recht haben und Recht kriegen sind bei denen auch immer noch zwei Seiten einer Medaille. Arbeitsbeschaffung für die Sozialgerichte sowieso.

    Reply
  5. elli41

    leider nicht mehr…habe 70% Schwerbehinderung und 100% Erwerbsminderung.
    .das Problem liegt bei meiner Frau.. sie Bezieht Harz IV und ich stecke nunmal mit in BG und HG

    Reply
  6. elli41

    Hallo Helferlein!!! Auch wenn der link schon etwas veraltet ist, wurden mir doch meine an euch gerichtete Frage zur genüge Beantwortet.. es ist schön wenn man hier doch noch user findet die fragen ernsthaft beantworten.. DANKE DANKE

    Reply
  7. elli41

    Hallo wodim!!! Es stimmt nicht ganz so wie du es hier voträgst, auch für Arbeitsunfähige ist man in den Klauen dieser Behörde gefangen. So bald man in einer BG und HG integriert wird, denn Erwerbsminderungrenten zählen immer noch zum Einkommen und werden somit der BG angerechnet. Das war ja hier auch nicht die Frage, aber egal. Somit konnte ich auch einen kleinen Beitrag dazu geben.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.