Rentenkürzung zur Begleichung Schuld beim Arbeitsamt

eine bestehende Schuld beim Arbeitsamt
Rentenversicherung hat Anweisung,meine Rente(757.-€monatl.)an Agentur f. Arbeit nach §52 SGB I abzuführen,
-zu Unrecht erbrachte Sozialleistungen von Arbeitslosenhilfe für die Zeit von 1985,also gegen die mir zuerkannten laufende Geldleistung/Rente zu verrechnen
eine Forderung wäre nach im Sinne §12ff.SGB I zulässig
757.-
monatl.Abgaben:
225 Miete warm
25.-Strom
29,99.-1&1
18.-für GEZ pro Monat
15.- für Handy aufladen (habe kein Festnetz)
somit bleiben mir zum Leben:444
davon sollen nun 150.-€ abgeführt werden,
es bleiben nun noch:294.-€ zum Leben/1 Person
für Rücklagen für Nebenkosten/Miete pro Jahr und für defekte Anschaffungen bleibt nix
Frage:ist das rechtens 150.-€ abzuführen,
kann man dagegen etwas unternehmen??????



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.