Eigene Wohnung unter 25J.

Hallo,
meine Tochter, 23Jahre, wohnt seit Juni 2004 nicht mehr bei uns im Haushalt.Sie war in einer Wohngruppe untergebracht von wo aus sie mit Vollendung des 18. Lebensjahres eine eigene Wohnung bezog. Die Wohnung wird bis zum 31.7.2010 von der Arge bezahlt. Für den weiteren Unterhalt bezieht meine Tochter Kindergeld und den Bafögmindessatz 192€. Nun hat sie die Schule und Ausbildung beendet und findet momentan keine Arbeit. Sie hat nun erstmal den vollen Regelsatz beantragt. Nun heißt es auf einmal von der Arge, sie könne bei ihren Eltern wohnen oder sie müsse begründen warum es nicht geht. Meine Tochter wohnt seit 6 Jahren nicht mehr bei uns, weil ein Zusammenleben damals wie heute nicht möglich ist. Außerdem wohnt sie 50 Km von uns entfernt und hat auch ihren Freundeskreis dort. Jetzt, wo sie den vollen Satz beantragt hat, soll meine Tochter wieder zu uns ziehen. Vielleicht hat jemand einen Ratschlag für



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.