bitte schnell hilfeee problem mit ARGE

hallo

ich bin arbeitnehmer und verdiene ca.1750 euro davon bezahle ich 580miete, 600kredit, 150unterhalt bin noch verheiratet scheidung läuft meine freundin ist zu mir umgezogen sie war hart4 empfäger arge bezahlt keine leistung und sie ist schwanger sie hat ja auch keine krankenversichung mehr und arge meint ich soll für sie krankenversicherung bezahlen ich habe ja nichts übrig wie soll ich das noch bezahlen bitte hilft mir habe keine ahnung was ich tun soll.

mein einkommen 1750
miete -580
kredit -600
kfz vers. – 80
kindes unterhalt -150
strom -75
haftplicht rechtsch. – 60

SUMME 205 euro bleib mir übrig für ganze monat wie soll ich noch sie und ihre versicherung bezahlen



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

4 thoughts on “bitte schnell hilfeee problem mit ARGE

  1. Hallo, die Arge darf erst nach einem Jahr des Zusammenlebens von dir und deiner Freundin eine Bedarfsgemeinschaft annehmen.
    Bis zu diesem Zeitpunkt müsste deine Freundin Leistungen erhalten.
    Aus welchem Grund bekommt sie kein Hartz 4?
    Das Helferlein

  2. also sie hat am 01.12.2011 bei mir umgezogen als wohngemeinschaft und am 14.02.2012 hat sie zur amt gesagt das wir zusammen sind.

    dann bekommen wir diese schreibung

    die entscheidung über die Bewilligung von arbeitslosengeld II wird ab 01.03.2012 ganz aufgehoben.

    BEGRÜNDUNG:

    nach §48abs.1 satz1 zehntes buch sozialgesesetzbuch (SGB X) ist ein Verwaltungsakt mit Dauerwirkung, soweit in den zeitpunkt seines Erlass vorliegen tatsächlich oder rechtlichen Verhältnissen eine wesentliche Änderung eingetreten ist Wirkung für die Zukuft aufzuheben.

    Ihr partner in verantwortung- und Einstehensgemeinschaft erzielt ab 14.02.2012 einkommen aus einer Beschäftigung bei der firma xy.

    mit den nachgewiesenen Einkommenverhältnissen sind sie und die mitglieder der bedarfsgemeinschaft nicht hilfebedürftig im sinne des §SGB II, so das ein anspruch auf leistungen zur sicherung des lebensunterhalts nicht mehr besteht.

    was kann ich tun.

  3. Hallo lieber Forumsgast,

    Das Landessozialgericht Berlin beurteilte die Situation der Antragstellerin. Menschen können nach unserem Recht jederzeit ohne Verpflichtungen für einander, zusammenziehen und sich auch wieder trennen. Es kam im vorliegenden Fall zum Schluss, dass eine dauerhafte Bindung beider Bewohner noch gar nicht feststeht.

    Und es beschloss, den Rechtssatz, Paare, die seit weniger als einem Jahr zusammenleben, sind in der Regel keine eheähnliche Gemeinschaft. Und, deshalb auch keine Bedarfsgemeinschaft. Jeder muss seinen Mietanteil erbringen, aber bei der Bedürftigkeitsprüfung darf das Einkommen beider Partner nicht zusammengerechnet werden. (AZ: L5 B 1362/05

    Ratgeber Bedarfsgemeinschaft
    Bedarfsgemeinschaft Hartz 4 – hartz-iv.info
    Eine Bedarfsgemeinschaft kann also erst ab einem Jahr angenommen werden.

    Fraglich ist, was ihre Partnerin beim Amt „gesagt“ hat.
    Demnach könnte hier Einspruch eingelegt und eine Bedarfsgemeinschaft verneint werden.

    Der Gesetzgeber verlangt bei einem kürzeren Zusammenwohnen den Willen zum gegenseitigen füreinander Einstehen in Not- und Wechselfällen des Lebens.
    Falls derartiges angegeben wurde, sieht die Sachlage schon anders aus.

  4. Hi!

    Vom Amt kann spontan geprüft werden ob ihr ein Paar seid, sprich die können in der früh um sieben vor der Türe stehen und kontrollieren ob ihr getrennte Wohnräume habt etc…

    Wenn deine Freundin eine Wohngemeinschaft angegeben hat und keine Partnerschaft dann muss sie dies schriftlich darlegen und mit ihrer Unterschrift bestätigen.
    Dann braucht sie von dir aber auch einen Mietvertrag für Untermiete.

    Und dann sollte es auch kein Problem sein dass sie ihr Geld vom Jobcenter bekommt.

    Hat sie sich aber schon verbabbelt und das Ganze als Lebensgemeinschaft deklariert, habt ihr Pech gehabt.

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.