Flugverspärung um sechs Stunden am ersten Urlaubstag

Wir hatten uns unseren Urlaubsstart anders vorgestellt. Am 17.09. sollten wir um 6.00 Uhr mit Air Berlin in Hamburg starten, nach Palma de Mallorca mit Weiterflug nach Almeria / Spanien. Dann kamen diverse Ansagen wegen Verspätung und technischem Defekt.

Letztendlich sind wir mit 6 stündiger Verspätung gestartet. Da lagen die Nerven schon blank. Im Hotel in Roquetas de Mar/Almeria waren wir dann erst um 20.00 Uhr, anstatt um 13.00 Uhr. Der 1. Urlaubstag war somit „gelaufen“. Jetzt meine Frage: Wieviel Schadensersatz kann ich vom Reiseveranstalter fordern, gibt es eine Faustregel. Was muß ich dabei noch bedenken?



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

One thought on “Flugverspärung um sechs Stunden am ersten Urlaubstag

  1. Hier hat sich einiges bei der möglichen Schadensregulierung wegen Flugverspätung getan.
    Neu sind auch Entschädigungen bei Verspätungen. Bei Verzögerungen von mehr als zwei Stunden bei Flügen bis 1500 Kilometer, mehr als drei
    Stunden bei solchen bis 3500 Kilometer und mehr als vier Stunden für längere Strecken müssen die Fluggesellschaften kostenlos Verpflegung
    anbieten und notfalls eine Hotelübernachtung. Bei Verspätungen ab fünf Stunden können die Passagiere wählen zwischen einer Rückerstattung des Flugpreises oder einem Rückflugticket bei Anschlussreisen.

    Die Entschädigung muss für alle Flüge von EU-Fluggesellschaften geleistet werden, gleichgültig, ob sie von einem Flughafen in der Europäischen Union oder einem in Drittstaaten starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.